Mittwoch, 23. Mai 2018
Lade Login-Box.

Pinizzotto verlässt Eishockey-Meister München - Voakes kommt

erstellt am 07.05.2018 um 09:38 Uhr
aktualisiert am 23.05.2018 um 11:00 Uhr | x gelesen
Eishockey-Raubein Steve Pinizzotto verlässt den deutschen Meister EHC Red Bull München. Das gab der Klub am Montag bekannt.
Textgröße
Drucken
Pinizzotto (l.) verlässt München nach drei Jahren Pinizzotto (l.) verlässt München nach drei Jahren
Pinizzotto (l.) verlässt München nach drei Jahren
© 2018 SID

Eishockey-Raubein Steve Pinizzotto verlässt den deutschen Meister EHC Red Bull München. Das gab der Klub am Montag bekannt. Der Kanadier war drei Jahre lang für die Bullen aktiv und gewann mit den Münchner dreimal die deutsche Meisterschaft.

Zuletzt war der Flügelstürmer mit einem bösen Foul im Play-off-Halbfinale an Matthias Plachta (Adler Mannheim) in die Schlagzeilen geraten. Wohin es Pinizzotto (34) zieht, ist unklar.

Mit Mark Voakes hat München den nächsten Neuzugang verpflichtet. Der 34-jährige Kanadier, der seit 2012 in der Deutschen Eishockey Liga spielt, kommt von den Grizzlys Wolfsburg. In 294 DEL-Partien für Wolfsburg und die Krefeld Pinguine hat der Center 86 Tore erzielt und 166 Vorlagen gegeben. Den Münchnern erhalten bleibt Verteidiger Keith Aulie, der einen neuen Vertrag erhält.

München (SID)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!