Stock-Car

Prütting holt Tagessieg

Fahrerin des Pyraser Stock-Car-Teams beim 3. Wertungslauf in Aldersbach am schnellsten – Mannschaft punktet ebenfalls

03.08.2022 | Stand 03.08.2022, 19:00 Uhr

Für das Highlight des Tages sorgte Carina Prütting (Mitte), die den 3. Wertungslauf der bayerischen Meisterschaft souverän gewann. Foto: Stock-Car Pyras

Adlersbach/Pyras – Zum 3. Wertungslauf sind die Fahrer des Pyraser Stock-Car-Teams im niederbayrischen Aldersbach gefordert gewesen, wo der hiesige SCC für die beiden Gruppen Nord und Süd eine Doppelveranstaltung ausgerichtet hat. Aufgrund der vielen Starter konnten die Zuschauer spannende Rennen mit Endlauf-Feeling erleben.

Den Anfang machten die Herren in der bayrischen Mannschafts-Meisterschaft (unverbaut bis 1800ccm). Dieses Jahr starten die Pyraser zusammen mit dem Stock-Car-Club Devil-Drivers Niedernkirchen als Renngemeinschaft. Patrick Hopf und Marco Dietz (beide Pyras) bildeten gemeinsam mit Timo Werkstetter und Josef Nöbauer von den Devil-Drivers die Mannschaft für den 3. Wertungslauf. Nöbauer und Hopf starteten beide aus der ersten Reihe und konnten sich auf den Plätzen zwei und drei behaupten. Werkstetter und Dietz starteten aus der dritten Reihe. Sie räumten das Feld von hinten auf und hielten damit ihren Teamkollegen den Rücken frei. Am Ende holte das Duo mit den Plätzen fünf und sieben ebenfalls wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Somit sicherte sich die Renngemeinschaft in einem spannenden und schnellen Lauf die zehn Mannschaftspunkte.

Carina Prütting sorgte in der bayerischen Meisterschaft der Damen für das Highlight des Tages. Vom Start weg auf Platz drei rutsche sie bei einem Tumult auf den ersten Platz, den sie souverän nach Hause fuhr. Somit führt Prütting aktuell die Gesamtliste der bayerischen Meisterschaft an.

Deutlich schlechter lief es dieses Mal für Dietz, trotz zweier erfolgreicher Vorläufe in der Crossklasse. Nur wenige Runden nach dem Start musste er das Rennen mit einem Motorschaden beenden. Auch für Matthias Wild lief es in der Klasse unverbaut über 1800ccm nicht rund. Auf Platz drei liegend musste er das Rennen nach einem Crash abbrechen.

Den 4. und damit letzten Wertungslauf für 2022 veranstaltet das Pyraser Stock-Car-Team am 3. und 4. September auf seiner Heimstrecke in Weinmannshof. Hier werden die Fahrer noch einmal alles versuchen, um die letzten Punkte für die Gesamtwertung zu erzielen. Somit können sich die Zuschauer wieder auf ein spannendes Rennwochenende mit so manchem Überschlag freuen.

Bereits jetzt können sich Interessierte vergünstigte Eintrittskarten im Vorverkauf sichern: Erwachsene zahlen sechs Euro (statt acht) und Kinder ab zwölf Jahren 3,50 Euro (statt 4,50). Familienkarten (zwei Erwachsene plus zwei Kinder) kosten 15 statt 17 Euro. Erhältlich sind die Tickets bei der Firma Wilfer in Georgensgmünd (Breitenloher Weg 21).

HK