Tischtennis-Jugend-WM
Matthias Danzer vom TV Hilpoltstein auf großer Bühne bei Jugend-WM in Slowenien

23.11.2023 | Stand 24.11.2023, 11:51 Uhr

Matthias Danzer schlägt ab Sonntag in Slowenien auf. Foto: Tschapka

„Darauf habe ich die letzten Jahre hingearbeitet. Ich bin total happy, aber auch gleichermaßen fokussiert“, sagt Hilpoltsteins Matthias Danzer eine Woche vor seinem Start bei den Jugend-Tischtennis-Weltmeisterschaften im slowenischen Nova Gorica (26. November bis 3. Dezember). 

Als aktuell 42. der Jugend-Weltrangliste führt Danzer zusammen mit den „Zweitliga-Rivalen“ Andre Bertelsmeier und Lleyton Ullman (1. FC Köln) sowie Tom Schwaiger vom Drittligisten TSV Windsbach das deutsche Jugendteam an

Auch wenn der französische Shooting-Star Felix Lebrun, der mit seinen 17 Jahren bei der Jugend-WM noch spielberechtigt wäre und sich fulminant in die Top 10 der Erwachsenen-Welt vorgespielt hat, bei dem Turnier nicht antreten wird, gibt es ein eminent starkes Teilnehmerfeld, welches gespickt ist mit Top-Akteuren der internationalen Spitzenligen.

Danzer, der 2021 sowohl den Titel des deutschen Jugendmeisters als auch das deutsche Ranglistenturnier gewinnen konnte, rechnet sich durchaus Chancen auf den ein oder anderen Sieg bei dem internationalen Turnier aus, auch wenn das Starterfeld aufgrund der nur 32 Teilnehmer äußerst kompetitiv ist. 

„Ich möchte Erfahrungen auf diesem Top-Level sammeln und hoffe, dass ich mein bestes Tischtennis zeigen kann. Vielleicht gelingt es mir in einem Wettbewerb bis ins Viertelfinale zu kommen, dann ist alles möglich“, so der 19-jährige Schwabacher, der seit vielen Jahren das Hilpoltsteiner Trikot trägt und sich mittlerweile auch gut in Hilpoltsteins Zweitligateam eingefügt hat.

Los geht es in Nova Gorica diesen Sonntag mit dem Teamwettbewerb, ehe es zu Einzel, Doppel- und Mixedwettbewerb kommt. Im Doppel tritt Danzer dabei mit Bertelsmeier an, während er im Mixed an der Seite von Wong Hoi Tung aus Hongkong um Punkte kämpfen wird. Das Abschneiden wird natürlich stark auch von den Auslosungen abhängen, die kurz vor dem Turnierbeginn stattfinden. 

In jedem Fall ist der Start bei der Jugend-WM ein Highlight in Matthias Danzers noch jungem Sportlerleben. 

Nach Hannes Hörmann ist er der zweite Hilpoltsteiner Tischtennis-Spieler, der an den Jugend-Weltmeisterschaften teilnimmt und sogar der erste, der für den Einzelwettbewerb spielberechtigt ist.

fs