Kreisliga West

Heideck klettert auf Rang drei

Kreisliga West: Blab-Elf feiert 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten TV Büchenbach

17.05.2022 | Stand 17.05.2022, 6:00 Uhr

Brachte seine Farben in Führung: Heidecks Angreifer Michael Albrecht (rechts) markierte das 1:0 für die Heimelf. Foto: Tschapka

Heideck – Der TSV Heideck hat sein Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenzweiten TV Büchenbach mit 2:1 (1:0) für sich entschieden. Durch den dreifachen Punktgewinn ist die Elf von Trainer Sebastian Blab vorerst auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt.

Für den TSV Heideck geht es in dieser Saison nur noch um die Platzierung in der Kreisliga West. Die Gäste aus Büchenbach hatten bereits vor dem Spiel den zweiten Platz, der zur Relegation qualifiziert, sicher inne. So ging das Spiel bei sommerlichen Temperaturen gemächlich los. Büchenbach stand tief und die Heidecker ließen auf heimischem Rasen den Ball laufen. Nach Ballgewinnen versuchten es die Büchenbacher schnell durch das Zentrum. Diese Versuche waren jedoch erfolglos. Erfolgreich war in Halbzeit eins nur der Abschluss von Michael Albrecht. Nach Ballgewinn im Mittelfeld schaltete die Heimelf schnell um. Vor dem Tor blieb Albrecht cool und versenkte zum 1:0 (32.).

Nach dem Seitenwechsel versuchte Büchenbach, den in Führung liegenden TSV früher zu stören. Richtige Torgefahr strahlte aber nur Heideck durch Kontermöglichkeiten aus. Nach Ablage von Torschütze Albrecht beförderte Oliver Heiß den Ball aus kurzer Distanz übers Tor. Tassilo Schneider machte es in der 73. Minute besser. Von Henrik Schubert auf die Reise geschickt, vollendete er souverän ins linke Eck zum 2:0.

Büchenbach warf nun alles nach vorne. Nach einem Querschläger eines Heidecker Verteidigers stand Andrea Cossu richtig und machte das Spiel mit seinem 1:2-Anschlusstreffer noch einmal spannend (80.). Die letzten Bemühungen der Gäste waren jedoch erfolglos. An diesem Donnerstag (18.45 Uhr) ist der TSV Heideck erneut zuhause gefordert. Im Nachholspiel ist die DJK Stopfenheim zu Gast.

loy


TSV Heideck: Hofmeier, D. Meier, Loy, Schubert, Löschmann, Scheubeck, Semmler, C. Meier, Heiß, Kupsch, Albrecht (Rösch, Schneider, M. Meier, Schwarz, Schmidt). Tore: 1:0 Albrecht (32.), 2:0 Schneider (73.), 2:1 Cossu (80.).