Fußball-Kreisklasse 2
Rihani kehrt als Co-Trainer zum FCG zurück

31.01.2023 | Stand 17.09.2023, 4:16 Uhr
Matthias Gabler

Freuen sich auf Rihanis Rückkehr: (von links) Tobias Weiß (2. Vorstand), Simon Feulner (Sportlicher Leiter), Bilal Rihani selbst und Werner Thorwarth (1. Vorstand). Foto: gam

Geisenfeld – Der FC Geisenfeld, Tabellensiebter der Fußball-Kreisklasse 2, hat frühzeitig die Weichen für die kommende Saison gestellt und nach der kürzlichen Verlängerung mit Trainer Daniel Gvardiol nun auch die Position des Co-Spielertrainers ab Sommer 2023 mit einem bekannten Gesicht besetzt. Bilal Rihani (Foto) wird vom FC Unterpindhart zum FCG zurückkehren und das Amt übernehmen, das er schon von 2015 bis 2019 inne hatte. Danach war er zwei Jahre in gleicher Funktion beim TSV Wolnzach und wurde dann Spielertrainer beim Geisenfelder Ortsteilverein. „Bilal ist eine absolute Führungsperson und gehört einfach hier her. Ich glaube, wirklich jeder im Verein hat sich gefreut, als die Nachricht von seiner Rückkehr die Runde gemacht hat“, kommentiert Geisenfelds Sprecher Matthias Gabler. Der vielseitige Offensivspieler wird mit seiner Erfahrung und Mentalität vor allem den jungen Spielern eine Stütze sein.

Text+ Foto: gam