Noch nicht in Bestform
Bezirksligist TSV Rohrbach muss im Test gegen Ecknach der harten Trainingsarbeit Tribut zollen

11.02.2024 | Stand 11.02.2024, 19:10 Uhr

Ohne Schussglück: Rohrbachs Maximilian Amper. Foto: Cesarec

Ohne Torerfolg blieb Bezirksligist TSV Rohrbach am vergangenen Wochenende im Testspiel gegen den VfL Ecknach.

Im Duell der Bezirksligisten verlor der TSV am Samstagabend gegen den VfL Ecknach aus der Gruppe Schwaben-Ost auf dem Kunstrasenplatz in Niederscheyern mit 0:2. „Es war ein sehr guter Test und ich fand unsere Vorstellung ansprechend“, war Rohrbachs Trainer Markus Eberl mit dem Auftritt seiner Elf gegen den schwäbischen Konkurrenten weitgehend zufrieden. In einer sehr ausgeglichenen Partie ließen beide Mannschaften in hohem Tempo den Ball laufen, es fehlte lediglich an den ganz großen Torchancen. So kam auch das 0:1 in der 16. Minute eher unglücklich zustande. Rohrbach hatte eine Umschaltsituation des Gegners scheinbar abgefangen, doch ein Fehlpass in der Abwehrreihe wurde zur Vorlage für Torschütze Jonas Erhard. In der 55. Minute traf Tim Sponer nach einer Ecke zum 0:2. „Wir hatten danach noch die eine oder andere Möglichkeit, aber heute nicht die nötige Konsequenz“, erklärte Eberl. Ab Mittwoch geht es für den TSV in ein fünftägiges Trainingslager an den Gardasee.

gam