Tanzsport
Anna Grünwald aus Ilmmünster holt Silber bei bayerischer Meisterschaft

25.10.2023 | Stand 25.10.2023, 12:41 Uhr

Zufrieden mit Rang zwei sind Anna Grünwald und ihr Tanzpartner Daniel Irmler. Foto: privat

Den nächsten großen Schritt ihrer Tanzkarriere machte jüngst die Ilmmünsterin Anna Grünwald. Gemeinsam mit Tanzpartner Daniel Irmler sicherte sich die 23-Jährige in der Hauptgruppe A den bayerischen Vizemeistertitel in den Lateinamerikanischen Tänzen und steigt damit in die höchste Klasse auf.

Als Favorit war das Paar vom Tanzclub Gelb-Schwarz-Casino München zu den Meisterschaften angereist, die in diesem Jahr in Neusäß nahe Augsburg ausgetragen wurden. Doch bereits vor dem Wettkampf wusste Grünwald um die Stärke des Heimvorteils, den das spätere Siegerteam Andrei Trentea und Maria-Sara Muresan (Tanzsportgemeinschaft Bavaria, Augsburg) „maximal ausnutzte“. In vier Runden schwang die Ilmmünsterin gemeinsam mit ihrem Partner das Tanzbein und präsentierte jeweils die fünf Tänze Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha, Jive und Paso Doble.

Wenig überraschend war dabei der Finaleinzug des Duos, das bereits seit zwei Jahren auf der Tanzfläche ein Paar bildet. Zudem hatte das Team im Feld der sechs Besten das Publikum auf seiner Seite. Aber für den Titel reichte es überraschend knapp nicht. „Es kam am Ende auf eine Wertungsrichterin an.“, erklärte Grünwald, die noch stärker zurückkommen möchte. „Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.“ Gleichzeitig war sie mit der gezeigten Leistung durchaus zufrieden, denn mit dem zweiten Platz gelang dem Duo der Sprung in die S-Klasse.

Im Anschluss an ihr erstes internationales Turnier am 12. November in Paris wird Grünwald auch bei den eine Woche später stattfindenden deutschen Meisterschaften in der neuen Klasse an den Start gehen. Beim Treffen der besten Paare Deutschlands ist aus Sicht der jungen Tänzerin dann „auf jeden Fall das Finale das Ziel.“

kfk