Bezirksoberliga

Mörsdorfs Fußballfrauen verteidigen Tabellenführung

TSV bezwingt den SV Weinberg III mit 1:0

15.11.2022 | Stand 15.11.2022, 17:46 Uhr

Den goldenen Treffer des Tages erzielte Mörsdorfs Toptorjägerin Anja Bähr bereits in der fünften Spielminute. Foto: Lerzer

Weinberg – Die Fußballerinnen des TSV Mörsdorf sind in der Bezirksoberliga Mittelfranken weiter auf Erfolgskurs. Mit dem 1:0 (1:0)-Auswärtssieg bei der dritten Mannschaft des SV 67 Weinberg, dem aktuellem Tabellenführer der Regionalliga, hielt die Mannschaft von Trainer Harald Ramsauer einen weiteren Verfolger auf Distanz und ist weiterhin Tabellenführer. Ob auch die Herbstmeisterschaft nach Mörsdorf geht, steht noch nicht fest, denn am kommenden Wochenende hat der VfL Ehingen noch ein Nachholspiel und kann den TSV mit einem Sieg noch von der Spitze verdrängen.

In Weinberg legte der TSV los wie die Feuerwehr und ging bereits nach fünf Minuten in Führung. Nach Vorlage von Luisa Jaksche erzielte Anja Bähr das frühe 1:0 (5. Minute). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte der TSV Chancen, um das Ergebnis ohne weiteres höher schrauben zu können. Doch Jaksche schoss nach eigener Balleroberung allein vor dem SV-Tor über die Latte (11.). Jaksche hatte danach noch zwei, drei weitere Torgelegenheiten, an diesem Tag war das Visier aber nicht richtig eingestellt. Und so ging es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. „Das war wieder eine super erste Halbzeit. Wir hätten locker 3:0 führen können“, meinte Trainer Ramsauer.

Die zweite Hälfte war von vielen Zweikämpfen und Unterbrechungen geprägt. Weinberg setzte auf körperbetontes Spiel, worunter auch TSV-Keeperin Alicia Brems zu leiden hatte, die die etwas ungestümen Attacken aber wegsteckte und ihren Kasten sauber hielt. Nur kurz vor Schluss benötigte sie das Glück der Tüchtigen, als ein Schuss der Gastgeberinnen ans Aluminium klatschte. Als Tabellenführer musste sich Trainer Ramsauer natürlich auch die Frage gefallen lassen, ob denn da nach oben was geht. Seine lapidare Antwort: „Wichtig ist, dass die Mädels Spaß haben beim Fußballspielen. Dann ist alles möglich.“

mei


TSV Mörsdorf: Brems, Lerzer, Pfaller, Sattelberger, Gerngroß, Hartmann, Endres, Bähr, Tillschneider, L. Jaksche, M. Jaksche (Ramsauer, Hofbeck). Tor: 0:1 Bähr (5.).