Kegeln

Zweiter Saisonsieg der Karlshulder Herren

31.10.2022 | Stand 31.10.2022, 19:44 Uhr

Herbert Wäcker holte für sein Team einen Mannschaftspunkt und machte 19 Holz gut. Foto: Bartenschlager

Karlshuld – Die Herren des Karlshulder Kegelvereins konnten ihren zweiten Sieg einfahren. Weniger gut lief es dagegen für die Damen.

Bezirksoberliga

KC Karlshuld 1 - SpG Bausch-Holzheim16:2 (3265:3225 Holz)
Am sechsten Spieltag traf der Tabellenachte auf den Tabellenneunten. Mit nur einem Sieg in der laufenden Saison war das Ziel klar. Stefan Riehl (512 Holz) musste sich mit 1:3 Sätzen und 19 Holz weniger seinem Gegner beugen. Besser lief es bei Maximilian Lang (575 Holz), der mit 3:1 Sätzen seinen Mannschaftspunkt und 18 Holz aufholte. Herbert Wäcker (519 Holz) konnte mit 2,5:1,5 Sätzen den nächsten Mannschaftspunkt und weitere 19 Holz auf die Habenseite der Mösler holen.

Paul Fischer (575 Holz) verlor den ersten Durchgang, erkämpfte sich aber mit 3:1 Sätzen den nächsten Mannschaftspunkt und holte zudem 44 Holz auf. Mit 3:1 Mannschaftspunkten und einem Plus von 62 Holz ging das Schlusspaar der Grünhemden auf die Bahnen. Thomas Dürfeldt (543 Holz) hatte mit 1:3 Sätzen und 27 Holz weniger das Nachsehen und verlor den Mannschaftspunkt an die Gäste.

Udo Hammerer (541 Holz) konnte mit 2:2 Sätzen und 5 Holz mehr den 4. Mannschaftspunkt sichern und machte damit den zweiten Sieg der laufenden Saison perfekt. Im nächsten Spiel reisen die Mösler ins Allgäu zum SKC Haldenwang.

Bezirksoberliga

SV Zuchering 1 - GW Karlshuld14:2 (1947:1813 Holz)
Zu Gast beim bisher ungeschlagenen Tabellenzweiten waren die Frauen der GW Karlshuld. Irmgard Dolatschko und Susanne Vollmeier (437 Holz) hatten es mit der Tagesbesten zu tun und mussten mit 3,5:0,5 Sätzen ihre Mannschaftspunkte und 92 Holz den Gastgeberinnen überlassen. Bei Sieglinde Riehl (438 Holz) lief es auch nicht besser; sie musste sich mit 3:1-Sätzen und 56 Holz beugen.

Marianne Weichhart (478 Holz), mit dem besten Ergebnis der Möslerinnen, holte mit 1:3 Sätzen den ersten Mannschafspunkt und 4 Holz auf. Margit Habermeyer (460 Holz) konnte mit 2:2-Sätzen und 10 Holz mehr auch noch ihren Mannschaftspunkt holen, jedoch war der Rückstand am Ende zu groß.
Kreisklasse A2 Männer

KRC Kipfenberg 4 - KC Karlshuld 2 4:2 (2067:2057 Holz)
Eine vermeidbare Niederlage musste die zweite Garnitur in Kipfenberg hinnehmen. Christian Wagner (519 Holz) holte mit 0:5:3,5 Sätzen den ersten Mannschaftspunkt und 29 Holz auf die Habenseite. Josef Albrecht (508 Holz) musste sich mit 1:3 Sätzen geschlagen geben und verlor auf der anderen Seite die 29 Holz wieder. Josef Reisner (494 Holz) hatte im Kampf gegen den Tagesbesten keine Chance. Mit 0:4 Sätzen und 51 Holz weniger musste er den Mannschaftspunkt und das Holz den Gastgebern überlassen. Gerhard Donabauer (536 Holz) mit dem besten Ergebnis der Mösler holte mit 0:4 Sätzen seinen Mannschaftspunkt. Er konnte allerdings nur 41 Holz aufholen, so dass die Niederlage nicht mehr zu vermeiden war.

DK