Totopokal

Weichering verliert gegen Pöttmes und ist draußen

04.08.2022 | Stand 04.08.2022, 16:59 Uhr

Neuburg – In der dritten Runde des Toto-Kreispokals musste sich der letzte Vertreter aus dem Landkreis Neuburg Schrobenhausen verabschieden.

SV Weichering – TSV Pöttmes 1:7 (1:6)
Bereits zu Beginn machten die in voller Kapelle angetretenen Gäste Ernst und nach 20 Minuten war die Messe gelesen. Gerade einmal nach 120 Sekunden musste SVW-Schlussmann Tom Rösler nach Kopfball von Louis Lustig hinter sich greifen, ehe Stefan Klinks strammer Schuss unhaltbar im Gehäuse der Gastgeber einschlug (8). Gäste-Spielertrainer Fabian Scharbatke erhöhte nur drei Minuten später nach grobem Abwehrfehler auf 3:0 und Lustig mit seinem zweiten Treffer (20.) machte die Weicheringer Hoffnungen zunichte. Zwar keimte im Lager der Schwarz-Weißen etwas Hoffnung auf, als Tobias Walter per Foulelfmeter verkürzte (28.), doch die stark aufspielenden Gäste fanden durch Stefan Klink (42.) und Fabian Sauer (45.) schnell eine Antwort. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Hausherren um Spielertrainer Matthias Weber, der verletzungsbedingt passte, präsentierten sich defensiv deutlich stabiler und auch die Moral stimmte. Nach dem Eigentor kurz nach der Pause zum 1:7 (49.) hatten beide Teams ihre Möglichkeiten, aber am Ende blieb es dabei und der Kreisligist bejubelte einen standesgemäßen Erfolg und den Einzug in die nächste Runde.

DK