A-Klasse Neuburg

Weichering oder Ober-/Unterhausen: Wer wird die Klasse halten können?

27.05.2022 | Stand 27.05.2022, 20:21 Uhr

Das Hinspiel verlor der TSV Ober-/Unterhausen (im roten Trikot) mit 1:4. Das Rückspiel gegen Illdorf muss der TSV aber gewinnen, wenn er die Klasse halten will. Foto: Bartenschlager

Neuburg – Die Meisterschaft in der A-Klasse Neuburg ist bereits entschieden: Der SV Grasheim steht vor dem letzten Spieltag mit 70 Punkten uneinholbar auf dem ersten Platz. Auch der Aufstiegsrelegationsplatz ist schon vergeben. Diesen nimmt mit 62 Punkten der FC Zell/Bruck ein, während der Drittplatzerte FC Illdorf 46 Punkte auf dem Konto hat.

Spannend dagegen wird es am anderen Ende der Tabelle: Zwar ist bereits klar, dass der SC Feldkirchen in der nächsten Saison in der B-Klasse kicken wird. Er liegt mit fünf Punkten weit abgeschlagen zurück. Doch um den Klassenerhalt liefern sich noch der TSV Ober-/Unterhausen und der SV Weichering ein Duell.

Dabei hat Weichering die Nase vorn. Die 22 Punkte der Leimser-Elf bedeuten zwei Punkte Vorsprung vor Ober-/Unterhausen, das auf einem direkten Abstiegsplatz gelandet ist. Die Truppe von Karl-Heinz Schmid müsste also drei Punkte holen. Gleichzeitig dürfte Weichering nicht gewinnen. Eine Niederlage Weicherings ist sogar recht wahrscheinlich, denn im letzten Spiel der Saison haben sie ausgerechnet Primus Grasheim zu Gast (Sonntag, 15 Uhr). Wenn die Grasheimer nicht vor lauter Meisterschaftstaumel das Spielen vergessen, wird sich Weichering erfahrungsgemäß schwer tun.

Ober-/Unterhausen hat aber auch kein sehr viel leichteres Los gezogen. Die Mannschaft fährt zum Tabellendritten Illdorf (Sonntag, 15 Uhr). Im Hinspiel hatten die Illdorfer den TSV mit 4:1 bezwungen. Das Fatale aus der Sicht von Ober-/Unterhausen: Verlieren beide Mannschaften, bleibt der Zwei-Punkte-Vorsprung von Weichering erhalten und Ober-/Unterhausen muss den Gang in die untere Liga antreten.

DK