SV Klingsmoos

Vom Co zum Chef

Klingsmoos verpflichtet Johannes Kranner als Trainer – Marco Veitinger und Martin Brodowski Assistenten

21.06.2022 | Stand 21.06.2022, 17:54 Uhr

Das neue Klingmooser Trainerteam (von links): Marco Veitinger, Martin Brodowski, Fußball-Abteilungsleiter Tobias Narr und Johannes Kranner. Foto: SV Klingsmoos

Klingsmoos – Nach der Trennung von Trainer Thomas Böld hat der SV Klingsmoos die Nachfolgefrage geklärt: Johannes Kranner, der bisherige Co-Trainer, wird zum Chefcoach befördert. „Wir haben volles Vertrauen in Johannes. Er stellt sich jederzeit voll in den Dienst der Mannschaft und er weiß, woran es auch in der vergangenen Saison gehakt hat“, teilt Abteilungsleiter Tobias Narr mit. Diese Punkte will Kranner mit seinen beiden Trainerassistenten um Marco Veitinger und dem Neuzugang Martin Brodowski angehen. Der 32-Jährige wechselt vom TSV Pöttmes zu den Möslern.

„Martin passt perfekt in unser Profil. Als gestandener Innenverteidiger soll er für Stabilität in der Abwehr sorgen“, erläutert Tobias Narr. Brodowski soll zudem seine Ideen und seine Erfahrung einbringen, welche er in seinen bisherigen Stationen Aindling, Thierhaupten und Pöttmes gesammelt hat. „Martin wollte den Sprung in das Trainergeschäft machen und diese Chance bekommt er bei uns. Wir sind uns sicher, mit Martin nicht nur einen hervorragenden Spieler zu bekommen, sondern auch jemanden, der menschlich perfekt zu uns passt“, so Narr weiter. Brodowski war jahrelang Kapitän beim TSV Pöttmes und hatte dort auch eine absolute Führungsrolle im Team. Das erwartet jetzt auch Klingsmoos von ihm.

Für die neue Saison stehen neben den Abgängen von Mathias Weber (Spielertrainer SV Weichering), David Obermaier (FC Zell Bruck) und Sebastian Melchior (SV Karlshuld) auch drei Neuzugänge gegenüber. Neben Martin Brodowski kommt vom SC Ried Belmin Halbilovic und vom TSV Rain 2 Max Steierl nach Klingsmoos. „Wir haben da wirklich sehr gute Jungs dazubekommen, welche uns auch sportlich weiterhelfen werden und in die wir volles Vertrauen haben“, freut sich Narr.

Bei Team 2 hingegen verlässt Admir Muratovic (TSV Pöttmes) den SVK und Oscar Seidel kehrt nach Berlin zurück. Neuer Trainer bei der zweiten Mannschaft ist Marco Brosi, welcher von Thomas Kramer weiterhin als Co Trainer assistiert wird. Für die neue Saison wünscht sich SV Klingsmoos in erster Linie, dass Ruhe einkehrt. Nachdem wir in den vergangenen Jahren stets um den Aufstieg mitgespielt haben, muss man nun von Spiel zu Spiel denken und dann wird man sehen, was dabei heraus kommt. Favouriten gibt es diese Saison andere.

DK