Bronze nach spannendem Wettkampf
Schützen: Beim Finale um die Bezirksjugendscheibe sichert sich Gaujugend aus Pöttmes-Neuburg den dritten Platz

04.12.2023 | Stand 04.12.2023, 20:23 Uhr

Die Bronzemedaillengewinner vom Schützengau Pöttmes-Neuburg: 3. Gaujugendsprecherin Celina Schiele, Kilian Friedrich, Shayana Swistak, Hannah Bayerle, Antonia Seemeier, Mathilda Schneider, Anna Haberl, Michaela Haberl, Anna Gerstner, Gauehrenmitglied Willi Gerstner, Antonia Hofstetter, Gautrainer Roland Specht und 2. Gaujugendsprecherin Ninive Mai (von links). Foto: Bauch

Für die Jungschützen vom Schützengau Pöttmes-Neuburg führte der Weg zum Finale der Bezirksjugendscheibe in den Schützengau Freising. Am Ende entschieden 15 Ringe über die Topplatzierungen auf dem Siegertreppchen. In einem spannenden Wettkampf holte sich die Gaujugend aus Pöttmes-Neuburg souverän die Bronzemedaille. In aller Früh starteten die zwölf Jungschützinnen und Jungschützen mit Gaujugendleitung, Gautrainern und Fangemeinde ins verschneite Oberappersdorf, um sich mit sechs weiteren Gauen aus Oberbayern im Finale zu messen.

Am Ende stand der Gau Ingolstadt mit 4011 Ringen auf dem ersten Platz. Mit sieben Ringen weniger schaffte es der Gau Altötting mit 4004 Ringen auf Platz zwei. Mit 3996 Ringen sicherten sich der Gau Pöttmes-Neuburg den 3. Platz und verwies den Nachbargau Schrobenhausen mit 12 Ringen Vorsprung auf Platz vier.

In den vier Altersklassen lieferten sich die 84 jungen Sportler spannende Wettkämpfe mit Topergebnissen und am Ende wurden die besten Schützinnen und Schützen mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet. Vorgenommen wurde die Siegerehrungen von Bezirksjugendleiter Raphael Schwarz, Bezirksschützenmeister Alfred Reiner und Bezirkssportleiter Joachim Franke.

DK


Die besten Ergebnisse lieferten an diesem Tag:

Schülerklasse
1. Viktoria Amstadt 197 Ringe (98/99), Gau Ebersberg
2. Martin Eder 197 Ringe (99/98), G. Wasserburg-Haag
3. Manuela Lehenmeier 194 Ringe (98/96), vom Gau Ingolstadt

Jugendklasse
1. Romy Winkler 395 Ringe (99/98/100/98), Gau Schrobenhausen
2. Kerstin Wendlinger 388 Ringe (96/97/96/99), Gau Dorfen
3. Anna Haberl 387 Ringe (96/97/97/97), Gau Pöttmes-Neuburg

Juniorenklasse II
1. Elias Stelzl 394 Ringe (100/99/97/98), Gau Altötting
2. Antonia Seemeier 393 Ringe (97/100/98/98), Gau Pöttmes-Neuburg
3. Paula Sitzmann 391 Ringe (99/95/99/98), Gau Ingolstadt

Juniorenklasse II
1. Agnes Schmidtner 398 Ringe (99/99/100/100) , Gau Altötting
2. Laura Ammler 394 Ringe (99/97/98/100), Gau Pöttmes-Neuburg
3. Nele Grimm 394 Ringe (97/98/100/99), Gau Schrobenhausen

Mannschaftswertung im Finale Bezirksjugendscheibe:
1. Gau Ingolstadt, 4011 Ringe
2. Gau Altötting, 4004 Ringe
3. Gau Pöttmes-Neuburg, 3996 Ringe
4. Gau Schrobenhausen, 3984 Ringe
5. Gau Ebersberg, 3946 Ringe
6. Gau Wasserburg-Haag, 3933 Ringe
7. Gau Dorfen, 3931 Ringe

Die erfolgreichen Schützen aus dem Schützengau Pöttmes-Neuburg waren Laura Ammler, Hannah Bayerle, Kilian Friedrich, Anna Gerstner, Anna Haberl, Michaela Haberl, Antonia Hofstetter, Ninive Mai, Mathilda Schneider, Antonia Seemeier, Shanaya Swistak und Kira Wöhr.

Überglücklich mit diesem tollen Ergebnis im Gepäck machte sich die Teilnehmer des Schützengaus Pöttmes-Neuburg auf dem Heimweg und konnten an die Erfolge vor der Pandemie anknüpfen.

DK