Handball

Dreimal zu Hause gegen den HC Donau/Paar

Seniorenvertretungen des SSV Schrobenhausen freuen sich auf Heimspieltag

04.11.2022 | Stand 04.11.2022, 14:47 Uhr

Unwiderstehlich: Das SSV-Herrenteam mit Tobias Kreuzer (rotes Oberteil) möchte sich am Sonntag gegen den HC Donau/Paar II durchsetzen. Foto: M. Schalk

Schrobenhausen – Nach einer Woche Pause ist bei den Schrobenhausener Handballern nun wieder ein Heimspieltag angesagt. So sind am Sonntag alle Seniorenvertretungen des SSV in eigener Halle im Einsatz. Den Start macht jedoch die weibliche C-Jugend mit ihrer Partie gegen die Handballfüchse Scheyern, los geht’s für sie bereits um 12.30 Uhr.
Am Nachmittag treffen dann die SSV-Damen auf den Mitabsteiger aus der Bezirksoberliga Altbayern, den HC Donau/ Paar. In der vergangenen Saison war dieser noch als HG Ingolstadt am Start gewesen. Jetzt, seit dem Sommer, bildet die HG zusammen mit der MBB-SG Manching die Spielgemeinschaft HC Donau/Paar. Trotzdem gab es nicht viele Veränderungen auf Seiten der sonntägigen Gäste. Die SSV-Duelle mit ihnen waren in der Vergangenheit immer spannend sowie eng umkämpft – und auch die kommende Partie verspricht eine Begegnung auf Augenhöhe zu werden. Gegen den Tabellenführer aus Kirchdorf gab es zuletzt zwar erneut eine Niederlage für den SSV zu verzeichnen, aber über weite Strecken konnte von den Schrobenhausenerinnen hierbei schon eine deutlich bessere Leistung auf die Platte gebracht werden. Das stimmt optimistisch für diesen Spieltag, Anpfiff ist um 14.30 Uhr in der Dreifachsporthalle.
Direkt im Anschluss trifft die erste Herrenvertretung des SSV auf die zweite Vertretung des HC Donau/Paar. Auch für die Schrobenhausener Männer ist es das erste Aufeinandertreffen mit dieser neu formierten Spielgemeinschaft. Sicherlich wird die Mannschaft um das Trainergespann René Sperrer/Michael Häusler dabei auf altbekannte Gesichter treffen. Im Gegensatz zu den Schrobenhausenern haben die Gäste zwar bereits drei Spiele in der Bezirksliga West bestritten, fuhren hierbei aber lediglich einen Sieg ein. Die SSV-Herren sind ja vor zwei Wochen mit einer 27:32-Niederlage gegen den TSV Indersdorf in die Saison gestartet. Vor heimischer Kulisse dürften sie nun ordentlich motiviert sein, die ersten beiden Punkte zu holen und somit den HC Donau/Paar im Klassement hinter sich zu lassen. Spielbeginn ist um 16.30 Uhr in der Dreifachsporthalle.
Zum Abschluss des Heimspieltags geht es für die zweite Herrenvertretung des SSV ebenfalls gegen ein Team des HC Donau/Paar: Die Mannschaft um ihre Trainer Daniel Grille und Fabian Schlagenhaufer trifft um 18.15 Uhr auf die dritte Garnitur der Spielgemeinschaft. Die „Zweite“ des SSV geht gestärkt in dieses Duell, schließlich fuhr sie im jüngsten Landkreisderby beim TSV 1862 Neuburg einen 31:26-Erfolg ein. Nun sollen auch die ersten Punkte vor heimischer Kulisse her.

baa