Spitzenposition gehalten
Burgheimer Tischtennis-Team gewinnt gegen Großmehring und bewahrt sich den ersten Platz in der Tabelle

05.12.2023 | Stand 05.12.2023, 12:49 Uhr

Einen wichtigen Sieg über Großmehring errang das erste Tischtennisteam des TSV Burgheim. Foto: Imago Images

Die Burgheimer Tischtennis-Herren können die Spitzenposition in der Bezirksliga B dank eines Sieges gegen Großmehring halten.

Herren Bezirksklasse B TSV Großmehring - TSV Burgheim I 4:6
Die erste Herrenmannschaft des TSV Burgheim gewann das Spitzenspiel beim TSV Großmehring und bleibt weiterhin ungeschlagen. Ausgeglichen war der Stand nach den beiden Doppeln, in denen sich Alexander Reisch/Oliver Färber (3:2) für Burgheim knapp behaupteten. Die Einzel begannen mit zwei klaren Siegen für die Gäste durch Oliver Färber (3:0) und Alexander Reisch (3:0). Nachdem die Großmehringer verkürzt hatten, punkteten Peter Martin (3:2) und Alexander Reisch (3:0) erneut und sorgten für einen beruhigenden 2:5-Vorsprung. Doch die Gastgeber gaben ihrerseits nicht auf und kamen noch einmal auf 4:5 heran. Im letzten, entscheidenden Spiel setzte sich Josef Bauer im fünften Satz mit (3:2) durch und machte den Sieg perfekt. Damit bleibt der TSV Burgheim I Tabellenführer der Bezirksklasse B.

Herren Bezirksklasse C TSV Burgheim III - DJK Schönfeld III 7:3
Wichtige Punkte holte die dritte Herrenmannschaft, um sich von den unteren Tabellenplätzen fernzuhalten. Mit der DJK Schönfeld III kam eine Mannschaft, die aktuell besser platzierte ist in der aktuellen Tabelle. Die beiden Doppel verliefen zunächst ausgeglichen, wobei Franz Bauer/Peter Bauer (3:1) für Burgheim punkteten. Dann holten die Schönfelder leichte Vorteile für sich heraus: 2:3 lautete der Zwischenstand, nachdem von den ersten drei Einzeln nur Franz Bauer (3:1) für die Gastgeber gewinnen konnte. Zu diesem Zeitpunkt ahnte allerdings noch keiner, dass die Schönfelder keinen Punkt mehr holen sollten. Denn Fred Braumandl (3:2 und 3:1), Franz Bauer (3:0), Martin Stegmayr (3:2) und Peter Bauer (3:2) gaben keinen Punkt mehr ab. Nach spannenden, teilweise hochdramatischen Kämpfen, endete die Partie mit einem 7:3-Heimspielsieg für die Dritte.

Jugend 19 Bezirksklasse C TV 1911 Vohburg II - TSV Burgheim II 3:7
Nachdem das Team vor kurzem den ersten Punkt geholt hatte, folgte nun der erste Sieg für den Tischtennis-Nachwuchs. Beim Auswärtsspiel in Vohburg erwischte die zweite Jugend einen perfekten Start. Andreas Reisch/Severin Jensen (3:1) und Kilian Kugler/Linus Wehrmann (3:1) gewannen ihre Doppel. Auch die folgenden drei Einzeln gingen an Burgheim. Andreas Reisch (3:1), Kilian Kugler (3:0) und Severin Jensen (3:1) erhöhten auf 0:5. Im Anschluss daran verkürzten die Gastgeber auf 2:5. Doch Andreas Reisch (3:0) und Linus Wehrmann (3:2) machten mit ihren zweiten Einzelerfolgen den Sieg für ihr Team klar. So spielte es auch keine Rolle mehr, dass der Schlusspunkt den Vohburgern vorbehalten war.

PSV Eichstätt II - TSV Burgheim II 5:5
Ein Unentschieden holte sich die zweite Jugend beim folgenden Auswärtsspiel in Eichstätt. Martin Jakob/Andreas Reisch (3:0) siegten im einzigen Doppel der Partie. Der erste Durchgang in den Einzeln brachte zunächst keine Vorteile für ein Team. Jakob Martin (3:2) und Andreas Reisch (3:2) glichen die Niederlagen ihrer Mitspieler zum 2:3 aus. Jakob Martin, bester Spieler des Abends, erhöhte mit seinem zweiten Einzel (3:0) auf 2:4, was die Eichstätter postwendend zum 4:4 ausglichen.

Auch sein drittes Einzel entschied Jakob Martin mit (3:1) für sich und brachte Burgheim erneut mit 4:5 in Front. Im letzten Spiel egalisierten die Eichstätter den Rückstand abermals und so beendeten beide Teams das Siel mit einem leistungsgerechten Remis.

DK