Kreisliga 2 Regensburg
Weiter in Lauerstellung – TV Riedenburg brilliert beim 4:0-Auswärtserfolg in Beratzhausen

06.11.2023 | Stand 06.11.2023, 18:28 Uhr |
Maximilian Sedlmeier

Einmal mehr eine starke Partie: Der 19-jährige Benedikt Kolbinger (links) traf selbst und war an der Entstehung von zwei weiteren TV-Treffern unmittelbar beteiligt. Foto: Sedlmeier

Der TV Riedenburg hat auch in Beratzhausen überzeugt und mit dem ungefährdeten 4:0 (2:0)-Auswärtssieg den vierten Erfolg in Serie eingefahren. Damit untermauerte der TV den dritten Tabellenplatz (33 Punkte) und hält weiter Anschluss an die Spitzenteams aus Breitenbrunn (37) und Ramspau (37). Die junge Elf zeigte über alle Mannschaftsteile eine souveräne Leistung und revanchierte sich somit eindrucksvoll für die knappe 0:1-Niederlage im Hinspiel.

Bereits früh kam der TV zu einer ersten Möglichkeit durch Niklas Kolb, der nach Vorlage von Martin Bader aus guter Position knapp über das TSV-Tor schoss. In der 13. Minute wurde eine Ecke von Riedenburgs Peter Pollinger zuerst geblockt, doch der Ball kam zu Simon Mayer, der den gut positionierten Kolb sah. Torhüter Christian Weigert war zwar bei dessen Schuss noch mit den Fingerspitzen am Ball, doch konnte den Führungstreffer der Gäste nicht verhindern. Beratzhausen antwortete über Daniel Dechant, dessen Schuss TV-Torhüter Daniel Brunner keine Probleme bereitete. In der 24. Minute setzte Benedikt Kolbinger gut nach und nahm Kolb mit. Dieser flankte in die Mitte, wo Michael Häckl per Kopf scheiterte. Der einlaufende Bader nutzte aber den Abpraller und schob zum 0:2 ein. Nach einer guten halben Stunde hätte der Anschlusstreffer für Beratzhausen fallen müssen. Stefan Pollinger verschätzte sich bei einem weiten Ball, so dass Thomas Wiese völlig frei vor Brunner auftauchte, dann aber kläglich am Tor vorbeischoss.

Der TSV kam aggressiver aus der Kabine und hatte auch die erste Chance. Aber Daniel Dechant traf aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Danach übernahmen die Gäste wieder die Kontrolle. Der TV-Kapitän Wolfgang Kornprobst eröffnete das Spiel mit einem weiten Ball direkt in den Lauf von Youngster Kolbiger, dessen Abschluss im langen Eck zum 0:3 (53.) einschlug. Riedenburg wechselte in der Folge gleich viermal, blieb aber weiterhin tonangebend. Der eingewechselte Rene Kelp tauchte frei vor dem Beratzhausener Tor auf, vergab aber seine Großchance (70.). Im direkten Gegenzug hatte die Heimelf Pech: Der auffälligste Beratzhausener Dechant setzte sich durch, schoss aber aus guter Position über die Latte. In der 73. Minute entschied Riedenburg mit einer traumhaften Kombination das Spiel endgültig. Der schnelle Kolbinger enteilte der TSV-Abwehr erneut, umkurvte Torhüter Weigert und legte per Hacke ab auf Kelp, der den Ball zum 0:4 ins leere Tor schob. Die Gäste hätten sogar weiter erhöhen können. Kolbinger erkämpfte sich den Ball und legte uneigennützig auf den mitgelaufenen Sebastian Schmid ab, dessen Abschluss in letzter Sekunde noch geblockt wurde. Die folgende Ecke köpfte Christoph Pawlitschek knapp drüber, so dass es beim verdienten 4:0-Auswärtssieg blieb. Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt Riedenburg am kommenden Sonntag (13 Uhr) den Tabellenfünften ASV Undorf.

smx


TV Riedenburg: Brunner, M. Häckl (59. Seb. Schmid), C. Pawlitschek, Kornprobst, Bader (77. M. Häckl/Rückw.), St. Pollinger (59. Kelp), P. Pollinger, Kolbinger, Kolb, S. Mayer (59. J. Ferstl), Häckl (59. Bruckmeier). – Tore: 0:1 Kolb (13.), 0:2 Bader (24.) 0:3 Kolbinger (53.), 0:4 Kelp (73.).