Relegation

Limes macht in der Verlängerung den Aufstieg klar

DJK setzt sich mit 3:1 gegen den Henger SV durch und ist ab sofort Kreisligist

03.06.2022 | Stand 03.06.2022, 14:49 Uhr

Der Elfmetertreffer von David Wagner (l.) brachte die DJK Limes zurück in die Partie. Mit dem Sieg nach Verlängerung gegen den Henger SV ist der Aufstieg in die Kreisliga perfekt. Foto: Traub

Greding – Sie haben es geschafft. Und das wurde am Donnerstagabend „natürlich gefeiert“, wie Trainer Stefan Birngruber mitteilte: Die DJK Limes steigt nach einem 3:1-Sieg nach Verlängerung in der ersten Relegationsrunde gegen den Henger SV in die Kreisliga auf. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden, ehe Mathias Pfaller (99.) und Sebastian Gutmann (111.) in der Verlängerung alles klar machten.

„Wir haben uns nicht nervös machen lassen“, erklärte der Coach. Denn seine Elf war nach einem Treffer von Niklas Arzt früh in Rückstand geraten. Doch ein verwandelter Foulelfmeter von David Wagner (37.) brachte Limes noch vor der Pause zurück in die Partie. Nach dem Seitenwechsel sah Birngruber seine Elf tonangebend. Sie habe im Verlauf der Begegnung immer besser zu ihrem Spiel gefunden und sich Chancen erarbeitet. Auch wenn Limes kurz vor Spielende noch einmal offensiv wechselte, ging es doch in die Verlängerung. Hier sorgte die DJK dann mit zwei Treffern binnen gut zehn Minuten schnell für die Entscheidung. „Unsere Spieler waren alle topfit und wir haben auch auf der Ersatzbank noch Potenzial gehabt“, erklärte Birngruber den späten Erfolg.

Nachdem sich die DJK Limes und die SG Möning/Rohr in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd lange ein Duell um die Meisterschaft geliefert hatten, musste Limes die SG dann doch davonziehen lassen. „In der Rückrunde haben wir uns den einen oder anderen Sieg mehr erhofft“, gibt der Coach zu. Doch Ende gut, alles gut. Und deswegen fällt Birngrubers Saisonfazit natürlich auch positiv aus: „Wir sind sehr zufrieden. Über die Relegation aufzusteigen, ist etwas ganz Besonderes.“ Dass es dabei trotz der Bedeutung der Partie stets sportlich zuging, hob der Trainer hervor: „Der Henger SV war ein sehr fairer Verlierer, das habe ich selten so erlebt. Auch der Schiedsrichter hat eine sehr gute Leistung abgeliefert.“

Nach der kurzen Sommerpause startet die DJK Limes also in der Kreisliga. Das Team soll dabei nahezu unverändert bleiben. „Wir haben volles Vertrauen in die Jungs, sie haben sich die Kreisliga verdient und haben auch das Niveau dafür. Ich sehe daher keinen Grund für große externe Verpflichtungen“, verdeutlicht Birngruber.

pz


DJK Limes: Scholz, Gutmann, Pfaller, Wagner, Beck, Laumeyer, Stark, Frei, Hirschbeck, Schreiner, Branner. Tore: 0:1 Arzt (16.), 1:1 Wagner (Elfmeter, 37.), 2:1 Pfaller (99.), 3:1 Gutmann (111.). Eingewechselt: Uhl (39.), Spiegl (43.), Thirion (80.), Schmid (112).