Tennis

Kindinger Männerteam auf Erfolgskurs

Tennis: Herrenmannschaft vom TC Altmühltal weiterhin an der Tabellenspitze – Damen bestätigen ihre aufsteigende Form

14.07.2022 | Stand 14.07.2022, 5:00 Uhr

Nadine Meyer trug mit ihrem Sieg im Match-Tiebreak zum 3:3 gegen Gerolfing bei. Foto: Brandl

Kinding – Weiter ungeschlagen grüßen die Herren des TC Altmühltal Kinding von der Tabellenspitze der Nordliga 4. Gegen das Tabellenschlusslicht FC Böhmfeld fuhren die Herren einen deutlichen 9:0-Auswärtserfolg ein.

In der einseitigen Begegnung gegen ihren ersatzgeschwächten Gegner endeten bereits vier Einzel mit 6:0 und 6:0, nämlich die von Lukas Betz, Matthias Buchberger, Alexander Schneider und Jürgen Sammiller. Und auch an der Spitzenposition stand ihnen Dominik Betz in nichts nach (6:3, 6:2), Klaudius Roth gewann ebenfalls (6:2, 6:0). Auch die anschließenden Doppel gingen klar an die Kindinger. Somit haben die Herren den Aufstieg weiter selbst in der Hand, dürfen sich in den beiden ausstehenden Partien aber keinen Ausrutscher erlauben.

Ihre aufsteigende Form haben auch die Damen gegen den FC Gerolfing unter Beweis gestellt. Wenngleich es beim 3:3 nicht zu einem Heimerfolg reichte, zeigten sie eine ansprechende Leistung und hätten mit etwas mehr Glück auch als Siegerinnen vom Platz gehen können. Für den 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln sorgten Sarah Binder mit einem klaren Erfolg (6:2, 6:1) sowie Nadine Meyer, die nach Satzrückstand nervenstark im Match-Tiebreak gewann (3:6, 6:4, 10:6). Knappe Niederlagen mussten dagegen Lisa Merkl und Marita Simson hinnehmen. Im Doppel machte es Simson dagegen besser und war an der Seite von Binder mit 6:1, 6:2 erfolgreich. Auch die Paarung Merkl/Meyer rechnete sich gute Chancen aus, musste jedoch verletzungsbedingt im Laufe der Partie aufgeben.

Als unglücklich muss die Niederlage der Damen 40 gegen den TV Thalmässing angesehen werden. Auch in dieser Partie stand es nach den Einzeln 2:2, doch in den anschließenden Doppelbegegnungen gingen beide Partien an die Gäste aus Mittelfranken. An der Spitzenposition kämpfte sich Theresia Merkel im Einzel nach verlorenem ersten Satz zunächst in den Tiebreak des zweitens Satzes und krönte ihre Leistung anschließend im Match-Tiebreak, den sie mit 10:6 gewann. Den weiteren Erfolg steuerte Elisabeth Stumpf mit einem 6:1, 6:1 bei. Ingrid Meier und Anni Hammer mussten sich dagegen geschlagen geben. An der Seite von Theresia Merkl musste Anni Hammer auch im Doppel die Überlegenheit der Gäste anerkennen (1:6, 2:6). Die Paarung Stumpf/Maier war dagegen dem Erfolg ganz nahe, musste sich am Ende jedoch unglücklich mit 3:6, 6:2 und 7:10 zum 2:4-Endstand geschlagen geben.

An diesem Sonntag (10 Uhr) sind sowohl die Herren als auch die Damen im Einsatz. Die Damen erwarten zu Hause Spitzenreiter SV Dolling. Zeitgleich wollen die Herren bei der DJK Ingolstadt ihre Tabellenführung verteidigen.

bsb