Fußball - Bezirksliga-Relegation

Remis für Gaimersheim zu wenig

TSV kommt im Rückspiel gegen Attaching nur zu einem 1:1 – und bleibt Kreisligist

29.05.2022 | Stand 29.05.2022, 20:34 Uhr

Sein Treffer reicht nicht: Florian Ihring (links) traf gegen Attaching (rechts Manuel Thalhammer) zum zwischenzeitlichen 1:0. Foto: Meyer

Von Julian Meier

Gaimersheim – Viel hat nicht gefehlt, aber am Ende war es eben der eine Fehler zu viel: Fußball-Kreisligist TSV Gaimersheim ist im Relegations-Rückspiel nicht über ein 1:1 (1:0) hinausgekommen und hat damit den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst. Nach dem 0:2 im Hinspiel beim BC Attaching war das Remis auf heimischem Platz zu wenig.

„Wir hatten Attaching da, wo wir sie haben wollten: Nervenflattern ohne Ende beim Gegner. Bis zum Gegentor hat meine Mannschaft den Matchplan sehr gut umgesetzt“, sagte TSV-Trainer Manfred Kroll. Mit großen Personalsorgen ging sein Team an den Start, gleich drei Spieler von der Zweiten Mannschaft (Kreisklasse 1) mussten aushelfen. Dennoch ging die Kroll-Elf kurz vor der Halbzeitpause in Führung: Nach einer Kombination über die linke Seite brachte Denis Janjic den Ball von der Grundlinie in die Mitte, wo Top-Torjäger Florian Ihring zum 1:0 traf (38.). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabine.

Der K.o.-Schlag passierte dann Mitte der zweiten Hälfte, als die Gastgeber den Ball zum Abstoß ablaufen wollten, die Kugel aber verloren und Patrick Hujina den Ausgleich erzielte (61.). Durch den Gegentreffer hätte Gaimersheim noch drei Treffer benötigt, um den Aufstieg zu schaffen – in der Relegation gilt weiter die Auswärtstorregel. „Das Finale war dann am Schluss nicht so Final-like, wie ich mir das vorgestellt habe“, räumte Kroll ein.
Damit scheiterte der TSV wie bereits in der Spielzeit 2017/18 in der Relegation. Zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren hatte Gaimersheim in der Liga Platz zwei erreicht, im vergangenen Jahr wurde die Relegation aufgrund des Saisonabbruchs ausgesetzt. Dennoch: Gerade angesichts der Personalsituation geht der Vizemeister erhobenen Hauptes in die Sommerpause. „Wir haben alles rausgehauen, was in uns steckte. Ich und mein Co-Trainer Andreas Götz sind deshalb sehr stolz auf das Auftreten in der Relegation. Wir werden für die kommende Saison sicherlich die ein oder andere Kampfansage machen.“

DK


TSV Gaimersheim: Hirschbeck, Vollnhals, Fuhrmann, Reinwald (46. L. Götz) , Vati, Janjic (62. Mancini), Ihring, A. Götz, Nechita (6. Leilich), Ahmeti, Sali. – Tore: 1:0 Ihring (38.), 1:1 Hujina (61.). – Schiedsrichter: Schunke (FC Sportfreunde Schwaig). – Zuschauer: 524.