Duell am Samstag
FC Ingolstadt: Aufstellungen und Wiedersehen – Infos rund um die Partie gegen Essen

24.11.2023 | Stand 24.11.2023, 18:02 Uhr

Zurück in Ingolstadt: Ex-Schanzer Moussa Doumbouya (rechts), inzwischen bei Rot-Weiss Essen aktiv. Hier jubelt er mit dem mittlerweile suspendierten Kapitän Felix Bastians. Foto: Imago Images

An diesem Samstag (14 Uhr/Magenta Sport) wartet mit dem Tabellendritten Rot-Weiss Essen eine schwere Aufgabe auf den FC Ingolstadt.



„RWE hat einen guten Lauf. Sie zeigen technisch einen starken Ball, wollen das Heft des Handelns in die Hand nehmen und verfügen über sehr gute Außenbahnspieler“, sagte FCI-Trainer Michael Köllner. Wir haben Informationen rund um die Partie des 16. Spieltags zusammengefasst.

• Aufstellungen: Ob Köllner Maskenmann Jannik Mause (nach Nasenbeinbruch) bei dessen Comeback gleich von Beginn an bringt, scheint fraglich. Kapitän Lukas Fröde, Benjamin Kanuric und David Kopacz sind mit je vier Gelben Karten von einer Sperre bedroht.

FCI: Funk - Deichmann, Malone, Lorenz, Seiffert - Fröde, Keidel - Kopacz, Kanuric - Testroet, Kügel (Mause).
Essen: Golz - Voufack, Rios Alonso, Götze, Brumme - Sapina, Müsel - Obuz, Harenbrock, Young - Vonic.

• Wiedersehen: Für die Schanzer kommt es an diesem Samstag – möglicherweise auch auf dem Platz – zum Wiedersehen mit Moussa Doumbouya. Der 25-jährige Stürmer schloss sich im Sommer dieses Jahres nach lediglich einer Saison beim FCI (vier Tore und fünf Vorlagen in der 3. Liga) den Essenern an und erzielte bislang jeweils ein Tor in der Liga und dem DFB-Pokal.

• Newsletter: In unserem FCI-Newsletter werden Sie montags mit Interviews, Berichten und Spielerporträts versorgt – kostenlos und gebündelt. Teil des Newsletters ist unsere Serie rund um den 20. Geburtstag der Schanzer. Um sich zu registrieren, müssen Sie sich lediglich unter der Adresse www.heimatsport.de/newsletter anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und kann jederzeit widerrufen werden.