Urlaub auf Sylt – das macht die Insel zu einer der besten Destinationen Deutschlands

20.09.2022
−Foto: pexels

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Zugegebenermaßen ist Deutschland nicht gerade für seine Inseln bekannt, aber die ein oder andere schöne Urlaubsdestination am Strand haben auch wir zu bieten. Interessant ist beispielsweise Sylt – mit 102 Quadratkilometern die größte Insel der Nordsee. Sylt hat wahrlich eine Menge auf Lager, weswegen es sowohl bei ausländischen als auch inländischen Touristen zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland gehört. Doch genug geredet: Schauen wir uns nun an, was Touristen hier erleben können.

Traumhafte Strände

Wie es sich für eine Insel gehört, hat Sylt einige tolle Strände zu bieten. Einer der bekanntesten ist der Ellenbogen, welcher als Hotspot der High Society gilt. Auf seiner Wattseite ist der Strand aufgrund des flachen Wassers super für Familien geeignet. Und wer etwas mehr Action möchte, kann zu einer nahegelegenen Kite- oder Surfschule gehen. Der Ellenbogen ist jedoch nur eines von vielen Beispielen für die Strände Sylts. Schön sind beispielsweise auch Bunker Hill und Hörnum-Odde.

Unterkünfte für jedes Budget

Die Auswahl an Unterkünften ist für viele Touristen einer der wichtigsten Faktoren, wenn sie eine Reise planen. Diesbezüglich kann Sylt überzeugen, denn es gibt Übernachtungsmöglichkeiten für fast jeden Geldbeutel. Wer möglichst viel Geld sparen und trotzdem einen gewissen Luxus genießen möchte, sollte sich über Ferienwohnungen informieren. Neben den Travanto Ferienwohnungen sind auch die Ferienwohnungen auf Sylt-Travel interessant. Angehende Urlauber können gezielt nach Unterkünften filtern, die ihren persönlichen Anforderungen entsprechen. Im Gegensatz zu anderen Urlaubsdestinationen ist die Lage der Unterkunft auf Sylt nicht ganz so wichtig. Die Insel ist zwar relativ groß, aber mit dem Fahrrad lassen sich eigentlich alle Orte leicht erreichen. Urlauber können sich also an anderen Kriterien orientieren.

Schöne Radwege

Zwar stehen an der Promenade fast immer teure Autos, aber das Fahrrad ist und bleibt das beste Fortbewegungsmittel auf Sylt. Auf der Insel gibt es rund 300 Kilometer Radwege und jeder einzelne Kilometer ist super ausgebaut. Damit gehört Sylt zu den besten Destinationen für eine ausgedehnte Fahrradtour. Selbst ungeübte Radfahrer können die Strecken bewältigen und wer kein eigenes Fahrrad dabeihaben sollte, kann sich einfach eines mieten. Auf der Insel gibt es schließlich zahlreiche Fahrradverleihe. Eine der besten Möglichkeiten, um die Insel zur erkunden und gleichzeitig seinem Körper etwas Gutes zu tun.

Leckere regionale Spezialitäten

Wenn von kulinarischen Spezialitäten auf Sylt die Rede ist, dürften die meisten von uns an das Restaurant Sansibar denken. Das ist nicht verwunderlich, denn die beiden gekreuzten Säbel sind eine weltbekannte Marke. Sylt hat in kulinarischer Hinsicht jedoch noch weit mehr zu bieten, darunter auch weit günstigere. Es ist beispielsweise jederzeit möglich, an einem Imbiss ein leckeres Fischbrötchen zu kaufen. Geschmacklich ist der Unterschied oft gar nicht so viel anders wie in einem Sternerestaurant. Wer leckere regionale Spezialitäten probieren möchte, darf also ruhig etwas offener sein.


Sie fanden unseren Artikel über Sylt interessant und überlegen sich sogar, auf die Insel zu verreisen? Das freut uns, denn mit diesem Ratgeber möchten wir unseren Lesern unter die Arme greifen. Stöbern Sie also gerne noch ein wenig herum.