Bonus für Nutzer
Apple: Kostenloser Sat-Notruf für iPhone 14 verlängert

15.11.2023 | Stand 08.01.2024, 17:38 Uhr

Das iPhone 14 kann kostenlose Sat-Notrufe absetzen - Notrufe per Satellit absetzen: Das können Bestandskundinnen und Bestandskunden mit einem iPhone 14 nun ein weiteres Jahr kostenlos. - Foto: Apple Inc./dpa-tmn

Notfallnachrichten einfach über Satellit absetzen, wenn WLAN oder Mobilfunk fehlen. Das können die iPhone-Modellserien 15 und 14. iPhone-14-Bestandskunden nutzen den Dienst nun länger gratis.

Vor genau einem Jahr hat Apple seinen über Satelliten laufenden Notruf-SOS-Dienst gestartet. Die damals versprochene, zweijährige kostenlose Testphase des Dienstes fürs iPhone 14 wird nun für Bestandskundinnen und Bestandskunden um ein weiteres Jahr verlängert, wie das Unternehmen mitteilt.

Für alle, die dieser Tage ein neues iPhone 14 oder 15 in Betrieb nehmen, ist der Notruf-SOS-Dienst über Satellit nach der Aktivierung des Gerätes wie gehabt zwei Jahre lang kostenlos nutzbar.

Notrufe aus dem Funkloch oder aus der Wildnis

Der Dienst soll immer dann weiterhelfen, wenn kein anderes Netz verfügbar ist, sei es in einem Funkloch oder in der Wildnis. Vor allem Notrufe sollen so abgesetzt werden können, gegebenenfalls auch automatisch, wenn das iPhone einen Autounfall oder eine Apple Watch etwa einen Sturz ihres Trägers oder ihrer Trägerin erkennt.

Nutzerinnen und Nutzer können aber auch unabhängig von einer Notsituation andere einfach per Satellit über ihren Standort informieren, wenn sie außerhalb anderer Netze unterwegs sind. Das funktioniert über die Kartendarstellung in der „Wo ist?“-App.

Dienst funktioniert in 16 Ländern

Der Dienst ist aktuell grundsätzlich in 16 Ländern verfügbar und nutzbar: Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Neuseeland, Österreich, Portugal, Schweiz, Spanien und USA.

© dpa-infocom, dpa:231115-99-954403/3