Alkoholfrei Danke sagen
Power für die Mamas: „Mom“osa, der Muttertagscocktail

06.05.2024 | Stand 12.06.2024, 17:17 Uhr

„Mom“osa, der Muttertagscocktail von Mixologe Dustin Franke - Zwei verschiedene Fruchtsäfte, grüner Tee mit Zitronengras und Kokosmilch: Der Muttertagscocktail „Mom“osa wurde vom Berliner Mixologen Dustin Franke kreiert. - Foto: Fruit Juice Science Center/Fruit Juice Science Center/dpa

Sie wollen die Mama am Muttertag verwöhnen? Ob als leckerer Start in den Tag oder als erfrischender Abschluss passt da der „Mom“osa, bei dessen Zubereitung auch die Kleinen mithelfen können.

Hinschmeißen ist für Mamas keine Option. Ob im Job, in der Familie oder im Freundeskreis - viele von ihnen managen den Alltag mit zu bewundernswertem Durchhaltevermögen. Warum Mütter nicht mal mit einem süßen Dankeschön überraschen, das dazu noch für eine Extraportion Energie sorgt, dachten sich Dustin Franke und Cindy Froese aus der Berliner Bar „Torte“. Sie haben einen Muttertagscocktail kreiert und ihn „Mom“osa getauft. Der Drink passt perfekt zum 12. Mai, aber auch an jedem anderen Tag, an dem ein Prosit auf die Mama angebracht ist.

Der „Mom“osa ist von dem bekannten Cocktail Mimosa (Hälfte Champagner, Hälfte frisch gepresster O-Saft, wahlweise mit einem Spritzer Cointreau) inspiriert - jedoch alkoholfrei. Das Tolle daran: Der Drink braucht keinen extra Zucker, denn die natürliche Süße kommt aus dem Fruchtsaft. „Wer nicht selbst pressen möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass es kein Fruchtmischgetränk ist, sondern 100-prozentiger Fruchtsaft, da diesem kein Zucker zugesetzt wird“, empfiehlt Dustin Franke.

Ein weiterer Tipp des Profi-Mixologisten: Bei der Zubereitung des „Mom“osas fängt man am besten mit dem grünen Tee an. Hier ist ihm wichtig, dass dieser bei 70 Grad gekocht wird und nur maximal drei Minuten ziehen darf. Danach wird er mit Zitronengras verfeinert. „Zitronengras am unteren Ende fransig schneiden, bevor es in den grünen Tee eingelegt wird. So können sich die Aromen besser entfalten.“

Die Zutaten für den „Mom“osa:

3 cl Orangensaft 4 cl weißer Pfirsichsaft 3 cl mit Zitronengras infusionierter Grüntee 2 cl Kokosnussmilch Chiasamen Topping Eiswürfel

Zubereitung:

1. Den grünen Tee bei einer Wassertemperatur von 70 Grad zubereiten und 3 Minuten ziehen lassen. Danach eine Stange Zitronengras einlegen und 20 Minuten ruhen lassen.

2. Chiasamen in einem 1:10-Verhältnis vorbereiten: Für einen Drink reicht 1 TL Chiasamen. Diesen mit 10 TL Wasser vermengen und ebenfalls für 20 Minuten stehen lassen. Zwischendurch rühren.

3. 3 cl Orangensaft mit 4 cl weißem Pfirsichsaft und 2 cl Kokosnussmilch in ein Glas gegeben.

4. 3 cl des erkalteten Grüntees hinzufügen und Eiswürfel einfüllen.

5. Zum Schluss wird mit einem Teelöffel das Chiasamen-Topping hinzugefügt - durch die Konsistenz des Drinks schwimmen die Samen oben.

Auf die Mamas, Cheers!

© dpa-infocom, dpa:240506-99-926672/2