Lotto und andere Glücksspiele online

28.10.2022
−Foto: performanceLiebe GmbH & Co KG

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Lotto und andere Glücksspiele online: sind Anbieter wie Lottoland legal?

Glücksspiele im Internet erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Viele Millionen Spieler nutzen regelmäßig die Angebote von zahlreichen Anbietern. Auf diesen Webseiten gibt es klassische Glücksspiele wie Poker oder Slots, Sportwetten und auch verschiedene Optionen, an Lotterien teilzunehmen.

Da das Internet grenzenlos ist, sind die Dienste faktisch für jeden auf der Welt erreichbar und auch Anbieter aus der ganzen Welt können Kunden überall bedienen. Nicht immer ist auf den ersten Blick klar, wer die Plattform betreibt und auf was dort gewettet wird. Aus diesem Grund fragen sich viele Spieler, ob Plattformen wie Lottoland legal sind und wie sich seriöse Anbieter erkennen lassen?
 

Warum gibt es eine Diskussion darüber, ob Plattformen wie Lottoland legal sind?

Es gibt ein paar Gründe dafür, warum Glücksspiel online einen schlechten Ruf hat. Das liegt zunächst an der bereits angesprochenen Grenzenlosigkeit des Internets. Wie auch beim Onlineshopping ist es beim Glücksspiel im Internet meist problemlos möglich, Wetten bei jedem Anbieter auf der Welt abzuschließen. Mit globalen Zahlungssystemen wie Kreditkarten, PayPal oder Kryptowährungen gibt es auch bei der Bezahlung keine Grenzen mehr. Viele Staaten haben jedoch nationale Gesetzgebungen und teilweise ein staatliches Monopol auf Glücksspiele. Das betrifft auch Glücksspiele im Internet.

Jedoch fehlen besonders in Europa einheitliche Regulierungen, was Glücksspiele im Internet betrifft. Auf der Ebene der Europäischen Union konnte noch keine Gesetzgebung geschaffen werden, die verbindliche Regeln für alle Anbieter online festlegt. Zudem gibt es hier unterschiedliche Sichtweisen, was die Angebote der Plattformen betrifft. Selbst auf nationaler Ebene weichen hier die Interpretationen ab. In Ländern wie Österreich, Belgien, Luxemburg, und Polen ist das Online-Glücksspiel komplett verboten beziehungsweise gibt es ein staatliches Monopol, sodass keine privaten Anbieter solche Leistungen anbieten dürfen.

Deutschland ist ein gutes Beispiel für die unterschiedliche Auslegung. Glücksspiel im Internet ist hier inzwischen nicht mehr verboten. Somit sind Anbieter von diesen Angeboten wie auch Lottoland legal. Wer jedoch bestimmte Arten von Glücksspiel anbieten will, benötigt nach der Auslegung der Lottogesellschaften eine nationale Lizenz. Die Lottogesellschaften der 16 deutschen Bundesländer haben das Monopol auf das beliebte Lotto am Samstag und Lotto am Mittwoch, da sie diese Lotterien auch selbst veranstalten.

Die Grundlage in Deutschland ist seit dem 01. Juli 2021 der Glücksspielstaatsvertrag. Dieser legt nun fest, dass Onlineanbieter eine Lizenz in Deutschland beantragen müssen, wenn sie deutschen Nutzern Glücksspiele im Internet anbieten wollen. Für Lotto am Samstag und Lotto am Mittwoch werden jedoch keine Lizenzen an Drittanbieter vergeben, da die Lottogesellschaften eigene Plattformen im Internet betreiben und das Monopol wahren möchten. Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag sind jedoch Online-Casinos und Glücksspiel im Internet nicht mehr illegal. Das war vorher, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein, wo die Landesregierung einen Sonderweg gegangen ist und das Glücksspiel im Internet schon vorher legalisiert hatte, in Deutschland der Fall. Ein Verbot von Glücksspiel im Internet besteht also in Deutschland seit 2021 nicht mehr und ist somit auch nicht mehr illegal.
 

Warum ist Lottoland legal?

Innerhalb der Europäischen Union ist eine Dienstleistungsfreiheit gesetzlich verankert und somit garantiert. Diese wurde absichtlich eingeführt, um grenzüberschreitende Dienstleistungen innerhalb der Eurozone zu ermöglichen. Im Alltag zeigt sich dies an vielen Punkten. So kann ein Unternehmen mit Sitz in Frankreich, das Webserver als Dienstleistung anbietet, problemlos seinen Service einem Kunden aus Deutschland anbieten. Das Unternehmen ist normal in Frankreich registriert, erfüllt dort alle gesetzlichen Aufgaben und zahlt regulär Steuern. Niemand würde auf die Idee kommen, dass diese Dienstleistung nicht legal ist. Von der europäischen Dienstleistungsfreiheit profitieren also alle Bürger der EU, da die Auswahl an Dienstleistungen steigt und deutlich vereinfacht ist.

Dementsprechend gibt es auch Anbieter von Online-Glücksspiel und Online-Casinos mit Sitz in Europa, die in einem anderen Land als Deutschland eine Lizenz beantragt und erhalten haben. Das trifft zum Beispiel auch auf Lottoland zu. Somit bietet Lottoland legal Glücksspiele auf Basis der europäischen Dienstleistungsfreiheit innerhalb der Europäischen Union an.
 

In welchen Ländern ist Lottoland legal mit einer Lizenz aktiv?

Lottoland hat seinen Hauptsitz auf Malta, einem Inselstaat im Mittelmeer. Malta ist seit dem 01. Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union. Das Unternehmen ist also innerhalb der EU angesiedelt und betreibt sein Angebot von hier aus.

Die staatliche Lotterieaufsicht aus Malta hat Lottoland eine Lizenz für den Betrieb von Glücksspiel im Internet erteilt. Auch in anderen Ländern der EU sowie Europas besitzt Lottoland eine Lizenz oder Genehmigung zum Betrieb von den staatlichen Stellen. Zu diesen Ländern gehören Italien, Großbritannien, Schweden, Irland und Gibraltar.

In diesen Ländern stellt sich somit die Frage, ob Lottoland legal ist, nicht mehr. Viele andere Länder akzeptieren die Regulierung durch Staaten wie Schweden oder Malta und sehen somit kein Problem in der Dienstleistung. Nur die deutschen Stellen erkennen die Lizenzen, die durch andere europäische Länder sowie Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ausgestellt wurden, nicht an.
 

Welche Leistungen bietet Lottoland an?

Lottoland existiert seit 2013 und zählt zu den Plattformen, die sich auf europäische Lotterien konzentriert haben. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, auf diesem Weg an der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo teilzunehmen oder Scheine für EuroMillions sowie EuroJackpot abzugeben. Auch die Lotto-Alternativen wie Keno bietet Lottoland an.

Ein weiterer Bereich des Angebots umfasst die Sportwetten. Diese haben in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen. Lottoland bietet Sportwetten auf die großen Veranstaltungen wie die Bundesliga oder die UEFA Champions League an. Ebenfalls gibt es Sportwetten zur WM und zu anderen Wettbewerben wie Eishockey, American Football oder sogar Darts.

Darüber hinaus gibt es auf Lottoland aber auch noch eine Reihe von anderen Angeboten. Dazu zählen Rubbellose und eine Spielothek. Die Spielothek ist wie ein Online-Casino aufgebaut und bietet die bekannten Slots in digitaler Form. Grundsätzlich gilt bei allen Angeboten auf Lottoland, dass für die Nutzung eine Registrierung erforderlich ist, um Zugang zu den kostenpflichtigen Wetten und Angeboten zu erhalten.
 

Warum sind Plattformen wie Lottoland so beliebt?

Das Online-Glücksspiel erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Das ist keine Überraschung, denn das gilt grundsätzlich für alle Arten von Onlineangeboten. Onlineshopping und Onlinebanking sind nur zwei von vielen Beispielen, die sich in kurzer Zeit absolut durchgesetzt haben.

Bei einer Betrachtung der Abläufe wird dann klar, warum Plattformen wie Lottoland so attraktiv sind. Alle Wetten und Lotterien lassen sich bequem online einreichen. Es gibt keine Zettel mehr und die Abgabe ist selbst Minuten vor Annahmeschluss noch möglich. Auch spart eine Plattform im Internet viel Ziel. Apps für das Handy sowie das Internet erlauben es, faktisch überall und jederzeit auf das Angebot im Internet zuzugreifen. Dafür sind nur wenige Minuten oder sogar weniger notwendig.

Auch Quittungen und Lottoscheine, die früher aufgehoben und dann erneut zur Annahmestelle gebracht werden mussten, fallen online weg. Das eliminiert auch das Risiko, dass ein solcher Schein verloren geht und im schlimmsten Fall ein hoher Gewinn nicht abgeholt werden kann.

Zudem machen die Echtzeitüberweisungen Online-Plattformen sehr flexibel. Mit vielen Zahlungsanbietern sind die Einzahlungen direkt oder in wenigen Minuten auf dem Konto verfügbar. Das erleichtert den Zugang und erlaubt es Kurzentschlossenen, schnell eine Wette zu platzieren oder auf den letzten Drücker an einer Lotterie teilzunehmen. Bei Offline-Angeboten ist dies so meist nicht möglich.

Die Abwechslung ist ein weiteres Argument, das für die Onlineanbieter spricht. Die klassische Lotterie verliert in den letzten Jahren immer mehr an Zugkraft. Anbieter von Glücksspielen im Internet hingegen bieten eine Reihe von unterschiedlichen Arten von Spieloptionen an. Das betrifft besonders den Bereich der Slots. Hier erfinden sich die Anbieter ständig neu und bringen Slots mit abwechslungsreichen Themen sowie abgewandelten Spielregeln auf den Markt. Somit gibt es stete Abwechslung und immer etwas Neues zu entdecken.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit dieser Online-Plattformen sind die Sportwetten. Hier ist es vor allem die enorme Auswahl an Spielen, auf die Wetten platziert werden können, die Spieler anlockt. Anbieter wie Lottoland bieten wöchentliche mehrere hundert Spiele an. Mit den verschiedenen Optionen und Kombinationen, auf die gesetzt werden kann, steigern sich die Wettmöglichkeiten sogar noch deutlich. Dazu gehören oft nicht nur die bekannten Spiele in der Fußball-Bundesliga, sondern auch kleinere Spiele von unterklassigen Vereinen. Viele Spieler, die gerne Sportwetten abschließen, haben so die Möglichkeit, auf den eigenen, lokalen Lieblingsclub Wetten zu platzieren.

Ein besonderer Vorteil der Online-Plattformen sind dabei die Live-Sportwetten. Dies ist eine Möglichkeit, die es bei klassischen Wettanbietern in dieser Form gar nicht gibt und was auch nicht möglich ist. Bei Live-Sportwetten verändern sich die Quoten entsprechend dem aktuellen Spielstand. So lässt sich ein Spiel zum Beispiel live im Fernsehen verfolgen und erst wenn das Spiel in eine bestimmte Richtung tendiert, wird eine Wette auf den Ausgang platziert.

Es gibt zudem viele Erfolgsgeschichten von Lottogewinnern, die Plattformen im Internet genutzt haben. So wurden Spieler im Internet vom Arbeitslosen zum Millionär und konnten teilweise Gewinne in Millionenhöhe machen.

Mit den neuen Technologien ist es sogar möglich, Poker mit anderen, realen Spielern über das Internet zu spielen. Auch hier gibt es Online-Casinos, die solche Angebote haben. Dass Glücksspiele generell einen immer besseren Ruf haben, zeigt gerade die Diskussion um Poker. So könnte Poker sogar eine olympische Sportart werden. Das liegt vor allem daran, dass es bei Poker nicht nur auf Glück ankommt. Wichtig ist eine Strategie und die Fähigkeit, das Spiel zu verfolgen sowie entsprechend darauf zu reagieren. Somit besitzen Pokerspieler spezielle Fähigkeiten, die sie so erfolgreich machen. Ähnliche Argumente lassen sich sicherlich auch für andere Spiele, die es auf Online-Plattformen für Glücksspiele gibt, machen.

Woran lässt sich erkennen, ob ein Anbieter seriös ist?

Es gibt grundsätzlich einen Unterschied zwischen Legalität und Seriosität. Die Frage der Legalität ist, wie am Beispiel des deutschen Lottoangebots deutlich wurde, Auslegungssache und sagt nichts über die Seriosität des Anbieters aus. Ein unseriöser Anbieter hingegen ist für Spieler ein Risiko.

Für Kunden ist es deshalb in erster Linie wichtig, dass sie wissen, worauf sie bei der Wahl eines Online-Casinos zu achten haben, um unseriöse Anbieter zu meiden.

Es ist deshalb wichtig, zunächst den Anbieter genau zu prüfen, bevor Geld eingezahlt wird. Der erste Anlaufpunkt auf der Webseite sollte deshalb das Impressum sein. Anbieter von Online-Glücksspielen ohne Impressum sollten auf jeden Fall gemieden werden. Hier lässt sich nicht prüfen, wer hinter dem Angebot steckt und wohin die eingezahlten Gelder fließen.

Beim Impressum ist es dann interessant, den genauen Sitz herauszufinden. Seriös und legal sind vor allem Anbieter, die ihren Sitz in einem Land der Europäischen Union haben. Im Falle von Lottoland ist dies Malta, ein Mitgliedsstaat der EU.

Ein weiterer wichtiger Anhaltspunkt sind die vorhandenen Lizenzen. Anbieter von Online-Glücksspielen, die Lizenzen von staatlichen Stellen besitzen, integrieren diese Information in der Regel auch in die eigene Webseite. So lässt sich prüfen, ob eine europäische Lizenz vorhanden ist.
 

Was sagen staatliche Lizenzen und Genehmigungen aus?

Eine staatliche Glücksspiellizenz bedeutet, dass ein Anbieter offiziell die Genehmigung erhalten hat, Wetten, Lotterien und ähnliche Leistungen anzubieten. In einigen Ländern, wie zum Beispiel Malta, haben die Behörden sehr früh die Zeichen der Zeit erkannt und die Regulierung des Online-Glücksspiels vorgenommen. Aus dem Grund haben sich viele Anbieter von Online-Casinos oder Wetten im Internet auf Malta angesiedelt. Die klare Gesetzgebung sowie die staatlichen Lizenzen haben es den Anbietern möglich gemacht, wie Lottoland legal Leistungen online anzubieten.

Eine staatliche Glücksspiellizenz bedeutet darüber hinaus, dass der Anbieter kontrolliert und reguliert werden. Die Lizenz legt genau fest, was die Anbieter dürfen und was nicht. Somit stehen Anbieter von Online-Glücksspielen, die sich in der EU ansiedeln und hier eine staatliche Lizenz beantragen, unter besonderer Aufsicht eines europäischen Staats. Verstoßen Anbieter gegen die in der Lizenz festgelegten Regulieren, wird diese in der Regel entzogen oder es gibt empfindliche Strafen. Somit ist eine staatliche Glücksspiellizenz, besonders wenn diese von einem Staat aus der Europäischen Union ausgestellt wurde, ein guter Indikator für die Seriosität des Anbieters.
 

Wie werden sich Plattformen für das Glücksspiel im Internet weiterentwickeln?

Die weitere Entwicklung von den verschiedenen Formen von Glücksspiel im Internet hängt vor allem von den Entscheidungen der Europäischen Union ab. Finden die Mitgliedsstaaten eine einheitliche Linie, dann ist davon auszugehen, dass es europaweite Regelungen mit sehr wenigen Ausnahmen gibt. Das könnte dann auch das Monopol auf Lotto in Deutschland betreffen und die letzten Fragen zur Legalität von Onlineanbietern klären.

Für Kunden von Online-Casinos sind solche einheitlichen Regeln und klaren Gesetze ebenfalls wünschenswert. Das macht es nämlich wahrscheinlicher, dass gegen die echten schwarzen Schafe, die oft aus Drittstaaten agieren, effektiver vorgegangen werden könnte. Denkbar sind dann europaweite Sperren von Internetadressen, sodass der Zugriff auf tatsächlich illegale Anbieter unterbunden wird. Damit ist auch legalen und seriösen Anbietern wie Lottoland geholfen, die sich dann noch deutlicher von solchen unsicheren Plattformen absetzen können.