Deutsche Pokalmeisterschaft

Weltklasse-Gäste und Gänsehaut-Garantie

Tischtennis-Zweitligist TV Hilpoltstein fiebert dem Pokal-Highlight gegen Borussia Düsseldorf entgegen

21.09.2022 | Stand 20.09.2022, 17:33 Uhr

Wird es wieder ein sensationeller Pokalabend? In der Saison 2016/17 besiegte der TV Hilpoltstein, hier Nico Christ, im Viertelfinale völlig überraschend den Bundesligisten Werder Bremen mit 3:1. Das scheint gegen das Weltklasse-Team aus Düsseldorf am Donnerstag kaum möglich. Foto: Enzmann (Archiv)

Hilpoltstein – Es ist zweifelsohne der Höhepunkt der Saison: Die Zweitliga-Tischtennisspieler des TV Hilpoltstein empfangen am Donnerstag ab 19.30 Uhr im Achtelfinale des DTTB-Pokals mit Borussia Düsseldorf die beste Mannschaft Europas. Das Zuschauerinteresse ist gewaltig, die Hausherren hoffen auf einen denkwürdigen Abend.

„Wir sind von der Resonanz total überwältigt. Bis jetzt wurden bereits 600 Karten reserviert und zahlreiche Presse- und Medienvertreter haben sich auch angekündigt“, erklärte TV-Abteilungsleiter Robert Nachtrab bereits am Sonntag. Am Dienstag waren dann sogar schon mehr als 700 Karten verkauft, wie der Verein mitteilte. Eine Abendkasse wird es daher aller Voraussicht nach nicht geben, erklärte der TV.

Es ist also mit einer vollen Stadthalle zu rechnen und die Begegnung gegen Europas erfolgreichste Tischtennismannschaft verspricht eines der größten Sportspektakel der vergangenen Jahre in der Burgstadt zu werden. Wenn um 19.30 Uhr Hallensprecher Niklas Eckert das Starensemble von Borussia Düsseldorf und die Vertretung des TV Hilpoltstein vorstellen wird, ist Gänsehaut garantiert. „Die Borussia ist bereits am Mittwoch mit der vollen Mannschaft angereist, also inklusive Deutschlands Sportlegende Timo Boll (41 Jahre) und dem amtierenden Europameister Dang Qiu (25). Sie können ihr bestes Team gegen uns aufbieten“, erklärt Abteilungsleiter Ulrich Eckert weiter.

Natürlich ist auch in Düsseldorf bekannt, dass Zuschauerzuspruch und Stimmung beim letztjährigen Zweitliga-Vizemeister in Hilpoltstein etwas Besonderes sind, sodass man das Spiel aufseiten des haushohen Favoriten nicht auf die leichte Schulter nimmt. Wen Borussia-Coach Danny Heister am Donnerstag das Vertrauen schenkt und an die Tische schickt, ist derzeit noch unklar. Es wird in jedem Fall ein Trio aus Weltklassespielern sein, da mit dem 25-jährigen Schweden Anton Källberg, der 19-jährigen deutschen Nachwuchshoffnung Kay Stumper und dem erfahrenen Inder Sharath Kamal weitere Spieler von Weltklasseformat zur Verfügung stehen. Gut möglich, dass das Spiel für Dang Qiu (siehe Interview auf Seite 28) und Kay Stumper auch der letzte Härtetest ist, bevor es tags darauf mit der deutschen Nationalmannschaft zur Team-Weltmeisterschaft ins chinesische Chengdu geht.

Auf Hilpoltsteiner Seite werden wohl TV-Dauerbrenner Alex Flemming, der Kubaner Andy Pereira sowie der St. Petersburger Petr Fedotov die Einzel bestreiten, während Nachwuchshoffnung Hannes Hörmann auf einen Einsatz im Doppel hofft. Auch Flemming kann seine Vorfreude nicht verbergen: „Es ist schon etwas ganz Besonderes, gegen eine so hochkarätige Mannschaft in einem Pflichtspiel antreten zu dürfen. Wir werden alles geben und versuchen, unseren Zuschauern, Helfern und Spielern ein einmaliges Erlebnis zu bereiten.“

Die Halle samt Verpflegung für ausreichend Zuschauer ist bestens vorbereitet, jetzt liegt es an den Protagonisten, daraus einen unvergesslichen Eintrag ins Sportgeschichtsbuch der Stadt zu machen. Halleneinlass ist ab 18 Uhr.

fs

URL: https://www.donaukurier.de/regionalsport/landkreis-roth/weltklasse-gaeste-und-gaensehaut-garantie-6636468
© 2022 Donaukurier.de