Kreisliga Ost

Big Points für die Sportfreunde

Kreisliga Ost: SF Hofstetten erkämpfen 2:1-Heimerfolg gegen Wolfstein und wahren Anschluss ans Tabellenmittelfeld

19.09.2022 | Stand 19.09.2022, 17:45 Uhr

Artistisch per Hacke bereitete Hofstettens Nicolae Maracine (links) den zweiten Treffer vor. Foto: Tschapka

Hofstetten – Den Sportfreunden aus Hofstetten ist am 6. Spieltag der Kreisliga Ost ein Befreiungsschlag geglückt. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge und einer wahren Flut an Gegentoren fuhr die Mannschaft von Trainer Markus Rüger den zweiten Saisonsieg ein. Im Heimspiel gegen den TSV Wolfstein gewannen die SFH mit 2:1 (1:0) und wahren dadurch den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.

Bereits nach drei Minuten gingen die Sportfreunde durch ihren Torjäger Patrick Willemsen mit 1:0 in Führung. Nicolae Maracine steckte den Ball sehenswert auf Willemsen durch, der allein vor dem Torwart die Nerven behielt und zur frühen Führung einschob. Kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs hätten die Gäste aus Wolfstein den Ausgleich erzielen können, doch die Sportfreunde verteidigten die 1:0-Pausenführung mit viel Einsatz und starken Paraden von Torhüter Patrick Eberlein.

Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren besser ins Spiel und schlugen erneut nach drei Minuten zu. Per Hacke schickte Maracine erneut Willemsen auf die Reise. Der Stürmer behielt vor dem Tor die Übersicht und erhöhte mit seinem bereits sechsten Saisontreffer auf 2:0 (48. Minute). Und nur wenige Minuten später hätten die Gastgeber die Partie bereits vorzeitig entscheiden können: Nach einer schönen Kombination landete der Ball schließlich bei Dominik Berger, der diesen aus knapp zwölf Metern ans Lattenkreuz drosch (55.).

In der 60. Minute brachte eine Zeitstrafe auf Wolfsteiner Seite die Hofstettener zwar in Überzahl, dennoch konnten die Gäste nur eine Minute später in Person von Marco Petritzky auf 2:1 verkürzen. In der Schlussphase sorgten die Sportfreunde noch einmal über ihre Konter für Gefahr, ein drittes SFH-Tor wollte aber nicht mehr fallen.

Am Ende sicherte sich die Elf von Markus Rüger den durchaus verdienten 2:1-Heimerfolg und belohnte sich damit für ihre starken Leistungen der vergangenen Wochen.

wip


SF Hofstetten: Eberlein, M. Nachtrab, Meier, Großhauser, Berger, Seitz, Willemsen, T. Kroczek, Santoro, Czöppan, Maracine (Böttcher, Schirmer). Tore: 1:0, 2:0 Willemsen (3., 48.), 2:1 Petritzky (61.).

URL: https://www.donaukurier.de/regionalsport/landkreis-roth/big-points-fuer-die-sportfreunde-6634008
© 2022 Donaukurier.de