Chrastava/Eichstätt

20 Jahre Städtepartnerschaft: Bürgermeister von Chrastava erhält Eichstätter Bürgermedaille

Michael Canov geehrt – Delegation des Stadtrates in Tschechien

17.09.2022 | Stand 19.09.2022, 15:06 Uhr

Eichstätts Oberbürgermeister Josef Grienberger (CSU, r. ) überreichte seinem Amtskollegen aus Chrastava, Michael Canov, die Bürgermedaille. Beschlossen hatte die Auszeichnung der Stadtrat – aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen den beiden Städten. Foto: Schneider

Für seinen Einsatz für eine europäische Freundschaft über Landesgrenzen hinweg hat der Bürgermeister von Chrastava, Michael Canov, am Freitagabend in der tschechischen Stadt von Eichstätts Oberbürgermeister Josef Grienberger (CSU) die Bürgermedaille erhalten. Canov zeigte sich hocherfreut über die Auszeichnung.



Eine Fotostrecke finden Sie hier.

Anlass der Verleihung war eine Delegationsreise des Eichstätter Stadtrates nach Tschechien, um dort die 20-Jahr-Feier der Städtepartnerschaft zu begehen. Grienberger würdigte in seiner Ansprach bei einem kleinen Festakt im Kulturzentrum Chrastavas, dass unter Canov aus den zarten Banden einer Freundschaft „ein grenzüberschreitendes Miteinander“ geworden sei.

Canovs Vorgänger als Bürgermeister Petr Medricky war die treibende Kraft auf tschechischer Seite, dass die Städtepartnerschaft 2002 mit einer Urkunde besiegelt wurde. Auf Eichstätter Seite unterzeichnete der damalige Oberbürgermeister Arnulf Neumeyer (SPD), der auch der aktuellen Delegation angehört. Die bleibt bis Sonntag in Tschechien.

red



Ausführlicher Bericht folgt

URL: https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-eichstaett/20-jahre-staedtepartnerschaft-buergermeister-von-chrastava-erhaelt-eichstaetter-buergermedaille-6623532
© 2022 Donaukurier.de