A-Klasse 1 Donau/Isar

Den Wölfen reicht ein Tor zum Erfolg

A-Klasse 1 Donau/Isar: Spielbestimmende SpVgg Wolfsbuch/Zell gewinnt gegen den SV Kasing II mit 1:0

13.09.2022 | Stand 12.09.2022, 17:48 Uhr

Die SpVgg Wolfsbuch/Zell mit Josef Deisenrieder (rechts) stellte gegen Kasings Zweite die bessere Elf. Foto: Patzelt

Wolfsbuch – Etwas zu niedrig ist der 1:0 (1:0)-Sieg der SpVgg Wolfsbuch/Zell im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Kasing ausgefallen. Nachdem die Wölfe die gesamte Spielzeit die bessere Elf stellten, wäre mit Sicherheit das ein oder andere Tor mehr drin gewesen. Die Kasinger hingegen tauchten nur selten im Wolfsbucher Strafraum auf, so dass die beste Defensive der A-Klasse 1 Donau/Isar kaum gefordert wurde.

Nach 15 Minuten schoss SpVgg-Kapitän Lukas Hegenberger seinen Freistoß zu zentral auf das Gästegehäuse und konnte so den Kasinger Torhüter Marco Götz nicht in Verlegenheit bringen. Bei einer der wenigen Gelegenheiten für die Mannschaft von Trainer Daniel Glotz zielte Marcel Götz knapp über die Querlatte (17.). Eine Großchance vergab Benedikt Wilhelm, indem er seinen Torschuss aus einer guten Position zu schwach ansetzte (20.) und kurz darauf konnte Götz per Fußabwehr gegen Stefan Semmler klären. Schön anzuschauen, aber leider ohne Torerfolg blieb ein spektakulärer Fallrückzieher von Wilhelm, der knapp neben dem Pfosten im Aus landete.

Der Treffer des Tages fiel dann in der 31. Spielminute. Dominik Dürr nahm einen langen Steilpass auf und konnte den Ball anschließend am Gästetorhüter vorbei ins Tor schießen.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Wölfe die tonangebende Mannschaft. In der 56. Minute prallte ein Schuss von Wilhelm vom Rücken eines Verteidigers ab (56.) und Marcus Bauer kratzte das Leder im letzten Moment von der Torlinie (68.). Zehn Minuten später zielte Stefan Petz genau auf den Gästetorwart. Und nachdem Semmler fünf Minuten vor dem Abpfiff den Ball knapp über die Querlatte gesetzt hatte, blieb es beim für die Kasinger schmeichelhaften 1:0-Sieg der Platzherren.

Am kommenden Sonntag (13 Uhr) gastiert die SpVgg Wolfsbuch/Zell bei der SG Sandersdorf/Altmannstein II.

pa



URL: https://www.donaukurier.de/regionalsport/landkreis-kelheim/den-woelfen-reicht-ein-tor-zum-erfolg-6613848
© 2022 Donaukurier.de