Kreisliga 1 Donau/Isar

FC Sandersdorf trifft auf Bezirksliga-Absteiger

Kreisliga 1 Donau/Isar: Trainerteam will „an starke Leistungen der letzten Saison anknüpfen“

05.08.2022 | Stand 05.08.2022, 15:44 Uhr

Die Sandersdorfer Spielertrainer Patrick Mack (l.) und Christian Geß (r.) begrüßen die Neuzugänge Marcel Zach, Philipp Gierl und Nachwuchsspieler Hannes Bogenberger. Foto: Halbritter

Sandersdorf – Es wird wieder ernst: Die Fußballer des FC Sandersdorf starten an diesem Samstag um 16:30 Uhr gegen den SV Kasing in die neue Saison der Kreisliga 1 Donau/Isar. „Wir haben Vertrauen in unsere Mannschaft, kennen unsere Stärken und unsere Schwächen. Wir werden alles in die Waagschale werfen, um im Derby beim Absteiger SV Kasing gleich zu punkten, um unser Saisonziel Klassenerhalt schnellstmöglich wieder zu erreichen“, so die Marschroute des Sandersdorfer Trainerduo Patrick Mack und Christian Geß.

Der SVK, der nach einer starken ersten Saisonhälfte nach dem erstmaligen Bezirksligaaufstieg nicht mehr an das Niveau der Vorrunde anknüpfen konnte und am Ende den sofortigen Abstieg in die Kreisliga hinnehmen musste, hat sich neu aufgestellt. Der bisherige Trainer der zweiten Mannschaft, Tobias Giebl, fungiert seit dieser Saison bei der Ersten. Er zählt sein Team aufgrund personeller Wechsel nicht zum Aufstiegsfavoritenkreis, will aber in der Kreisliga eine Rolle spielen. Im Derbyheimspiel gegen den FCS rechnen sich die Kasinger Verantwortlichen einen Sieg aus. „Wir haben eine gute Vorbereitung absolviert, lediglich die Ergebnisse in den Testspielen waren nicht immer zufriedenstellend“, so Giebl.

Das gilt auch für den FCS. „Wir haben in der Vorbereitung vielen Spielern die nötige Spielpraxis gegeben und etwas experimentiert, deshalb waren die Ergebnisse für uns als Trainerteam nicht immer am Wichtigsten“, so Mack, der mit seiner Knieverletzung noch bis mindestens zur Winterpause ausfällt. In Sandersdorf fehlen zudem Johannes Pfaller verletzungsbedingt sowie Christian Winkler und Matthias Scharlach aufgrund von Urlaub. Als Neuzugänge konnten die beiden Torhüter Marcel Zach von der DJK Ingolstadt und Philipp Gierl vom ST Kraiberg begrüßt werden. Zudem dürfte Jugendspieler Hannes Bogenberger bereits bei den Senioren auflaufen. „Wir wollen unseren eingeschlagenen Weg der überaus erfolgreichen Rückrunde weiter beschreiten und mit unseren treuen Fans im Rücken an die starken Leistungen in der letzten Saison anknüpfen“, so Geß und Mack abschließend vor dem Derby.

Um 14 Uhr trifft in Kasing die SG Sandersdorf/Altmannstein nach ihrem Aufstieg in die A-Klasse 1 Donau/Isar auf den SV Kasing II. Die Mannschaft von Betreuer Marco Tratz hat aufgrund mehrerer Rücktritte von etablierten Spielern einen personellen Umbruch zu meistern. Für die Spielgemeinschaft zählt einzig der Klassenerhalt in der A-Klasse 1 Donau/Isar.

flh

URL: https://www.donaukurier.de/regionalsport/landkreis-kelheim/fc-sandersdorf-trifft-auf-bezirksliga-absteiger-6488766
© 2022 Donaukurier.de