Wohl vermisster Schwimmer

Leiche auf Höhe des Kraftwerks Bad Abbach aus Donau geborgen

28.06.2022 | Stand 29.06.2022, 14:29 Uhr

Auf Höhe des Kraftwerks Bad Abbach wurde eine Leiche in der Donau gefunden (Archivfoto). −Foto: Jochen Dannenberg

Traurige Nachrichten vermeldet das Polizeipräsidium Niederbayern am Dienstagnachmittag: Auf Höhe des Kraftwerks Bad Abbach (Landkreis Kelheim) wurde eine Leiche in der Donau gefunden. Es handelt sich wohl um den vermissten Schwimmer.



Mitarbeiter des Kraftwerks hatten die männliche Leiche laut Polizei kurz vor Mittag im Wasser entdeckt. Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf Fremd- oder Gewalteinwirkung.

Dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen nach handelt es sich bei der Person um den seit Samstag vermissten 55-jährigen Mann, der auf Höhe Weltenburg in die Donau zum Schwimmen gegangen war. Seine Frau hatte noch zugesehen, wie ihr Mann ins Wasser ging. Einen Moment später, war der 55-Jährige verschwunden. Die Frau alarmierte sofort die Polizei.

Feuerwehren, Polizei, DLRG, BRK und Wasserwacht rückten mit einem Großaufgebot an. 120 Rettungskräfte waren im Einsatz, dazu eine Unzahl an Fahrzeugen, auch Boote, sogar ein Hubschrauber. Die Umgebung der Sandbank wurde mit Tauchern abgesucht. Vergeblich.

− vr

URL: https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-kelheim/leiche-aus-donau-in-niederbayern-geborgen-kripo-ermittelt-6385596
© 2022 Donaukurier.de