Schwerer Unfall

52-Jähriger im Landkreis Kelheim in Kleintransporter eingeklemmt

28.06.2022 | Stand 28.06.2022, 11:57 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Langquaid wurde ein 52-Jähriger in seinem Kleintransporter eingeklemmt. −Foto: FF Langquaid

Ein schwerer Verkehrsunfall ist am späten Montagnachmittag bei Langquaid (Landkreis Kelheim) passiert - ein 52-Jähriger wurde dabei in seinem Kleintransporter eingeklemmt.



Ein 30-Jähriger war der Polizei zufolge auf der Straße von Langquaid in Richtung Schierling mit seinem Kleintransporter unterwegs, als er aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn kam. Er krachte frontal in den Kleintransporter eines 52-Jährigen und anschließend in das dahinter fahrende Auto einer 31-Jährigen.

Der 52-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Weil ein Notarzt unter den alarmierten Feuerwehrlern war, konnten die Aktiven den Mann nach kurzer Rücksprache befreien, teilt die Feuerwehr mit. Nach 25 Minuten hatte sie den Mann aus seinem schwer deformierten Transporter geholt.

Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Schwer verletzt kam der 52-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in ein Landshuter Krankenhaus. Der 30-jährige Unfallverursacher und die 31-jährige Autofahrerin kamen ins Krankenhaus nach Kelheim. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.

Während des Einsatzes war die Straße gesperrt - gegen 21.30 Uhr konnte sie wieder freigegeben werden. Vor Ort waren außerdem die Feuerwehren Niederleierndorf und Oberleierdorf.

− red



URL: https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-kelheim/52-jaehriger-im-landkreis-kelheim-in-kleintransporter-eingeklemmt-6384780
© 2022 Donaukurier.de