Ursache bislang unklar

Autofahrer (22) fährt in Oberbayern alleinbeteiligt gegen Baum und stirbt

16.06.2022 | Stand 17.06.2022, 13:39 Uhr

Für einen jungen Autofahrer kam am Donnerstagnachmittag jede Hilfe zu spät. Symbolbild: Holger Hollemann/Archiv/dpa

Ein junger Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen tödlich verunglückt. Die Unfallursache ist noch unklar.



Der 22-Jährige war auf der Staatsstraße 2047 zwischen Bertoldsheim, einem Ortsteil von Rennertshofen, und Marxheim unterwegs, als er gegen 15.20 Uhr alleinbeteiligt von der Straße abkam. Wie die Polizei mitteilte, ist er gegen einen Baum gefahren und der Motorraum fing an zu brennen.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, für den Fahrer, der noch im Auto eingeklemmt war, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, soll nun ein unfallanalytisches Gutachten klären.

kl

URL: https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-neuburg-schrobenhausen/autofahrer-22-faehrt-in-oberbayern-alleinbeteiligt-gegen-baum-und-stirbt-6363720
© 2022 Donaukurier.de