Kreisliga 2 Regensburg

Richtungsweisendes Derby

Abstiegsbedrohter TV Riedenburg hat drittplatzierten SV Breitenbrunn zu Gast

29.04.2022 | Stand 29.04.2022, 17:49 Uhr
Bereits im Hinspiel lieferten sich der TV Riedenburg (in Schwarz ) und der SV Breitenbrunn ein höchst spannendes Duell. Letztendlich entschied es der SVB für sich. Bleibt abzuwarten, wer am Sonntag die Nase vorn hat. −Foto: Sturm

Riedenburg - Am Sonntag (16 Uhr) empfängt in der Kreisliga 2 Regensburg der stark abstiegsbedrohte TV Riedenburg zum Derby den ambitionierten SV Breitenbrunn.

Die Vorzeichen könnten in dieser Spielzeit nicht unterschiedlicher sein, denn während der TVR (24 Punkte) um den Ligaverbleib kämpft, könnte der SVB (47 Punkte) mit etwas Glück sogar noch ein Wörtchen um die Aufstiegsränge mitreden.

In der Dreiburgenstadt könnte man derzeit als Slogan wählen: "Wenn du kein Glück hast, kommt auch noch Pech dazu. " Nimmt man gerade die letzten drei richtungsweisenden Partien, hatte der TV gerade im Hinblick auf die klaren Chancen ein Übergewicht, konnte aber am Ende nur einen Punkt ergattern - zu wenig für den ersehnten Befreiungsschlag. Es fehlt derzeit wie auch am Wochenende gegen ein Top-Team aus Pielenhofen (1:2) an der letzten Konsequenz im Abschluss, denn mit nur 18 Treffern ist man Liga-Schlusslicht.

Dazu kommt nun ein unsägliches Verletzungspech. Nach und nach meldeten sich zum letzten Wochenende neben Kapitän Wolfgang Kornprobst auch Andreas Gabler, Stefan Pollinger und Bastian Häckl angeschlagen ab. Als würde dies noch nicht reichen, zog sich im Spiel in Pielenhofen Abwehrspieler Christoph Pawlitschek einen Nasenbeinbruch zu und fällt länger aus. Gerade also in dieser entscheidenden Saisonphase muss sich Übungsleiter Andreas Schäffer wohl erneut aus dem Umfeld der zweiten Mannschaft und den Alten Herren bedienen, doch auch hier ist die Verletzten-Liste lang. Routinier Alexander Maier wäre nach einem Spiel Pause wieder eine Alternative für die Offensive. Auch der zweite Saisoneinsatz des Ex-Profis Schäffer ist im Bereich des möglichen.

smx

Zu dem Derby sagte SVB-Trainer Matthias Pfeifer unserer Zeitung: "Das wird sicherlich keine einfache Aufgabe für meine Mannschaft. Der Gegner steht mit dem Rücken zur Wand, deswegen erwarte ich eine sehr umkämpfte Begegnung. Es sind immer enge Spiele gegen den TV Riedenburg. " Pfeifer erinnert an das Hinspiel im heimischen Waldstadion: "Auch da hat uns die Elf von Trainerkollege Andreas Schäffer in einem guten, spannenden und intensiven Fußballspiel das Leben schwer gemacht und es hat Mühe gekostet, letztendlich einen 3:1-Sieg einzufahren. " Deswegen geht der Breitenbrunner Coach davon aus, dass seine Jungs am Sonntag auf einen Gegner treffen, "der mit viel Kampfkraft und Einsatz auftreten und alles daran setzen wird, seine Ausgangsposition im Abstiegskampf zu verbessern".

Für seine Mannschaft scheint der Aufstiegszug, vier Punkte hinter dem 1. FC Beilngries und mittlerweile sieben Punkte hinter dem TV Parsberg, fast abgefahren zu sein. "Das entbindet uns aber nicht von der Aufgabe, eine insgesamt sehr gute Saison, mit Erfolg zu Ende zu bringen", stellte der Trainer fest. Deswegen fordert er von seinen Spielern ein sehr präsentes Auftreten in der Dreiburgenstadt. "Ich möchte, dass wir an die letzten 60 Minuten vom vergangenen Heimspiel gegen den TV Hemau anknüpfen. Da haben wir gut gespielt und den Gegner dominiert. "

Welche Startelf Pfeifer in Riedenburg aufs Feld schicken kann, wird sich erst nach dem Abschlusstraining zeigen. Verletzungsbedingt fehlen auf jeden Fall Quirin Meier, Jochen Mosandl und Julian Gromann. Jakob Brüderlein muss aus beruflichen Gründen pausieren. Hinter dem Einsatz der angeschlagenen Kilian Kellermeier und Thorsten Lang steht zumindest noch ein Fragezeichen. Trotzdem gilt laut Pfeifer: "Wir stehen weit oben in der Tabelle, können mit breiter Brust in Riedenburg auflaufen, wollen unserer Favoritenrolle gerecht werden und mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen. "

swp


URL: https://www.donaukurier.de/archiv/richtungsweisendes-derby-6155752
© 2022 Donaukurier.de