Burgheim

Schwerer Unfall mit acht Verletzten auf B16 - darunter ein zweijähriges Kind

16.05.2022 | Stand 17.05.2022, 8:30 Uhr

Acht Menschen wurden bei dem Unfall im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verletzt. Foto: Reiß

Ein schwerer Unfall hat sich am Montagabend gegen 18.30 Uhr im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ereignet. Acht Menschen wurden laut Polizei verletzt - darunter ein zweijähriges Kind.

Eine 26 Jahre alte Neuburgerin war mit ihrem Auto auf der B16 von Donauwörth kommend unterwegs und wollte nach links in Richtung Burgheim abbiegen. Mit im Auto saß ihr zweijähriges Kind. Beim Abbiegen übersah die Frau laut Polizei ein entgegenkommendes Auto. In diesem saß eine sechsköpfige Familie aus Lauingen - ein Ehepaar und vier Kindern im Alter zwischen acht und 16 Jahren. Es kam zum Zusammenstoß.



Die Frau kam mit ihrem Auto auf der B16 zum Stehen, das zweite Auto überschlug sich und kam erst im Straßengraben zum Liegen. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt, ihr Kind leicht. Auch die sechs Personen im zweiten Auto wurden jeweils leicht verletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den beiden Autos entstand Totalschaden. Die Unfallstelle musste für die Bergung zeitweise komplett gesperrt werden. Gegen 19.45 Uhr konnte die Straße wieder einspurig für den Verkehr freigegeben werden. Weil bei dem Unfall Betriebsstoffe ausgelaufen sind, muss die Fahrbahn gereinigt werden.

vr

URL: https://www.donaukurier.de/lokales/landkreis-neuburg-schrobenhausen/schwerer-unfall-mit-acht-verletzten-auf-b16-darunter-ein-zweijaehriges-kind-6141433
© 2022 Donaukurier.de