Neuburg

Ismailov gewinnt Turnier

11.02.2011 | Stand 03.12.2020, 3:10 Uhr

Neuburg (DK) Zum ersten Mal hat der Bürgerverein Ostend ein Schachturnier für junge Menschen zwischen 12 und 17 Jahren veranstaltet. Rund 20 Zuschauer verfolgten im Jugendraum die Spiele der acht Teilnehmer aus fünf Nationen. Den Titel holte sich am Ende der 16-jährige Mahir Ismailov.

Ermöglicht wurde das Turnier, wie das gesamte Jugendraum-Konzept im Ostend, durch das Projekt "Stärken vor Ort". Jugendraumbetreuer Leotrim Gashi (22), der als Schiedsrichter fungierte, und seine Kollegin Bianca Hammerer (20) sorgten zusammen mit dem 19-jährigen ehrenamtlichen Helfer Flamur Halili für einen reibungslosen Ablauf.
 
Gespielt wurde im KO-System und Algin Hikmet (17) war es, der bereits nach wenigen Minuten seinen Kontrahenten besiegte und ins Halbfinale einzog. Ebenfalls kurzen Prozess machte der 13-jährige Velat Isik mit seinem Gegenüber. Wesentlich länger brauchten Shkelquin Gashi (13) und Mahir Ismailov (16), um ihre Gegner in die Knie zu zwingen. Im Halbfinale besiegte Shkelquin Gashi den vier Jahre älteren Algin Hikmet nach einem spannenden Match und sicherte sich die Endspielteilnahme. Sein Gegner im Finale wurde zwischen Mahir Ismailov und Velat Isik ermittelt, wobei sich Ismailov durchsetzen konnte. Während im Spiel um Platz drei Algin Hikmet die Oberhand behielt, war es Mahir Ismailov, der den bis dahin ungeschlagenen Shkelquin Gashi bezwang. Neben dem Siegerpokal erhielten die vier Bestplatzierten Urkunden, Süßigkeiten und Pizzagutscheine.

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/ismailov-gewinnt-turnier-5181925
© 2022 Donaukurier.de