Laser für die Immunabwehr

29.04.2011 | Stand 03.12.2020, 2:53 Uhr

Kösching (DK) Bei welchen Krankheiten Laserakupunktur und Laserbluttherapie eingesetzt werden können, erläutert Frauenarzt Dr. (RO) Vladimir Scurtu am Dienstag, 3. Mai, um 19 Uhr im Tagungszentrum Schloss Kösching.

Laser können zur Stimulierung von Zellfunktionen genutzt werden. Die Behandlung wirkt auf die lokale Immunabwehr, den Kreislauf in Blut- und Lymphgefäßen, den Stoffwechsel in den Zellen und auf die Ausscheidung verschiedener Substanzen, die auch Schmerzzustände beeinflussen. Heilprozesse werden in Gang gesetzt, Schmerzen gestillt und Entzündungen gehemmt, die Wundheilung wird beschleunigt und die Durchblutung verbessert. Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/laser-fuer-die-immunabwehr-5123725
© 2022 Donaukurier.de