Ölteppich: Keine Spur

19.03.2012 | Stand 03.12.2020, 1:42 Uhr

Pfaffenhofen (str) Die Ursache für den Ölteppich in einem Regenrückhaltebecken in der Weiherer Straße vor zwei Wochen (wir berichteten) ist noch nicht geklärt.

Glaubt man Roland Wirler von der Wasserschutzpolizei in Beilngries, wird die Ermittlung eines Täters schwierig sein. „Ob das Öl zufällig reingelaufen ist oder ob jemand was reingeschüttet hat, kann man nicht sagen“, erklärt Wirler. Das habe eine Nachschau von Spezialisten des Wasserwirtschaftsamts ergeben. „Wenn man keinen Augenzeugen hat, kommt man da keinem drauf“, sagt der Wasserschutzpolizist.

Klar scheint nur, dass das Öl über einen Sandsickerschacht an der Straße ins Rückhaltebecken gelaufen ist. So dramatisch wie zunächst befürchtet war der Ölteppich ohnehin nicht. Wirler: „Es waren nur wenige Liter.“

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/oelteppich-keine-spur-4920721
© 2022 Donaukurier.de