Neuburg

Tipp-Kicken im Ostend

22.01.2014 | Stand 02.12.2020, 23:10 Uhr

Neuburg (DK) Vor wenigen Tagen fand das zweite Tipp-Kick-Turnier im Jugendraum Ostend statt. Acht Jugendliche aus sechs verschiedenen Nationen im Alter zwischen 13 und 20, darunter auch zwei Mädchen, nahmen an diesem Tisch-Fußballturnier teil. Am Ende setzte sich Burak Tokmak im Finale gegen Velat Isik durch.

Die Teilnehmer zeigten unterschiedliche Spieltaktiken. Während es der eine mit Schüssen aus jeder Position versuchte, spielten sich andere bis in den gegnerischen Strafraum vor um dann aus einer günstigen Position den Torhüter zu überwinden. Zunächst wurden in zwei Vierergruppen die Halbfinalisten ausgespielt. In der Gruppe A setzte sich der bis dato Tipp-Kick-Unerfahrene 16-jährige Jan Wins ungeschlagen vor Olga Tropmann, Abdullah Samsa und dem Favoriten Sascha Meier durch. Während in der Gruppe B Burak Tokmak und Velat Isik die Halbfinaltickets lösten, mussten sich Omid Alimi und die ebenfalls als Favoriten gestartete Sanja Meier frühzeitig verabschieden. Im Anschluss an die Halbfinalbegegnungen trafen der 18-jährige Burak Tokmak und der drei Jahre jüngere Velat Isik im Finale aufeinander. Nachdem keiner der beiden Finalisten ein Tor während der fünf Minuten regulären Spielzeit erzielen konnte, musste der Sieger des zweiten Tipp-Kick-Turnieres, das von der Stadt Neuburg und dem Rotary-Club Neuburg finanziert wird, in der Verlängerung ermittelt werden. Hierbei setzte sich Burak Tokmak mit 1:0 durch. „Das Schöne an solchen Turnieren ist, dass jeder, unabhängig von Herkunft und Religion mitmachen kann“ so Jugendbetreuerin Olga Tropmann.

Der Jugendraum im Bürgerhaus Ostend hat an folgenden Tagen geöffnet: dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr.

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/tipp-kicken-im-ostend-4396504
© 2022 Donaukurier.de