Ingolstadt

Georgisches Kammerorchester spielt Konzert für den Frieden

03.03.2022 | Stand 03.03.2022, 16:23 Uhr

Das Georgische Kammerorchester Ingolstadt hat einen Benefiz-Konzertabend für die Ukraine angesetzt. Am Dienstag, 8. März, um 20 Uhr im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt. Foto: Weinretter,GKO

Die Musiker des Georgischen Kammerorchesters und des Ingolstädter Kammerorchesters wollen ein Zeichen setzen. Anlässlich des Angriffskriegs in der Ukraine veranstalten die beiden Orchester ein gemeinsames Benefizkonzert.

Die Vertreter der Orchester laden die Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 8. März, um 20 Uhr in den Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt ein.

Nach einleitenden Worten von Oberbürgermeister Christian Scharpf werden Stücke von unter anderem Edward Elgar, Edvard Grieg und Jean Sibelius erklingen.

Der Eintritt ist unter Einhaltung der 2G-Regelung kostenlos, die maximale Auslastung des Festsaals 75 Prozent. Um Spenden für „Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“ wird gebeten.

DK

URL: https://www.donaukurier.de/nachrichten/kultur/georgisches-kammerorchester-spielt-konzert-fuer-den-frieden-4161343
© 2022 Donaukurier.de