Eichstätt

"Von Anfang an"

04.03.2020 | Stand 02.12.2020, 11:49 Uhr

Eichstätt/Kösching - Mit der Geburt eines Kindes verändert sich vieles im Alltag.

Eltern möchten die Entwicklungsschritte ihres Kindes kompetent begleiten, es fördern und ermutigen bei ihrem Start ins Leben. Sie möchten eine gute Beziehung zu ihrem Kind aufbauen, wissen, was wann wie für das Kind wichtig und sinnvoll ist und dem Kind notwendige Grenzen klar setzen - nicht immer gelingt das einfach so.

Der Elternkurs "Kess-Erziehen: Von Anfang an" bietet Müttern und Vätern mit Kindern zwischen 0 und dem vollendeten dritten Lebensjahr Unterstützung und Austausch. Die KoKi (Koordinierende Kinderschutzstelle) Eichstätt veranstaltet in Kooperation mit der Kolpingfamilie Kösching für alle interessierten Eltern im Zeitraum vom 22. April bis 20. Mai einen Kurs "Von Anfang an". An fünf Abenden informiert die zertifizierte Kess-Kursleiterin Bettina Schnepf aus Gaimersheim über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kleinkindern und regt die Teilnehmer durch kurze Übungen und Selbstreflexionen an, das Verhalten ihrer Kinder besser zu verstehen und Konflikte kreativ zu entschärfen. Zudem erfahren die Eltern, wie es gelingt, das Kind in den Alltag einzubeziehen, alltägliche Erfahrungsräume zu nutzen und das Familiengefühl zu stärken. Der Elternkurs findet jeweils mittwochs von 19 bis etwa 21 Uhr in den Räumen der Kolpingfamilie, Pfarrgasse 2, in Kösching statt. Die Kosten betragen 40 Euro pro Person (50 Euro pro Paar) zuzüglich acht Euro für ein Handbuch, das im Kurs ausgegeben wird. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Eichstätt und dem KDFB-Diözesanverband Eichstätt durchgeführt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird bald möglich um Anmeldung bei der KoKi Eichstätt, koki@lra-ei. bayern. de, (08421) 70390 gebeten.

EK

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/von-anfang-an-2118408
© 2022 Donaukurier.de