Beilngries

"Berührende Bilder, großartige Ausstellung"

Ausgesprochen positive Rückmeldungen zum Gemeinschaftsprojekt von Ingrid Dütsch und Mevlüt Altuntas - Dieses Wochenende noch geöffnet

08.10.2021 | Stand 14.10.2021, 3:33 Uhr
"Die Welt in Beilngries": Sehr gut angenommen wird die Foto-Ausstellung, die Ingrid Dütsch und Mevlüt Altuntas im Beilngrieser Haus des Gastes auf die Beine gestellt haben. Die Rückmeldungen sind ausgesprochen positiv. −Foto: Adam

Beilngries - Noch dieses Wochenende ist die Fotoausstellung "Die Welt in Beilngries", die der Fotograf Mevlüt Altuntas und die Integrationsbeauftragte der Stadt Beilngries, Ingrid Dütsch, initiiert haben, im Haus des Gastes zu besichtigen. Porträtiert wurden für das Projekt im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Eichstätt Menschen, die in Beilngries leben, aber in anderen Ländern der Welt geboren wurden (wir berichteten).

Kurz vor Ende der Ausstellung zeigt allein schon der Blick ins Gästebuch: Das stimmige Konzept aus gefühlvollen Fotografien und ergänzenden Texten überzeugt die Besucher in allen Bereichen. Von "mutigen Menschen, beeindruckenden Geschichten, berührenden Bildern und einer tollen Aufbereitung" - und immer wieder von einer "großartigen Ausstellung" ist hier zu lesen. Ein Besucher schreibt: "Diese Ausstellung zeigt uns, das Leben ist nicht grau und schwarz, sondern bunt." Und eine weitere Besucherin lobt: "Eine wunderbare Idee, Menschen aus aller Welt auf sensible Weise zusammenzuführen." Vielen aus dem Herzen spricht sicherlich ein Beitrag, der allen Porträtierten wünscht: "Mögen sie alle eine gute Zukunft hier in Beilngries haben!"

Organisatorin Ingrid Dütsch ist überglücklich, dass die viele Vorbereitungsarbeit so belohnt wird, "für mich ist momentan jeden Tag Ernte". Sie betreut die Ausstellung täglich und genießt die vielen Gespräche, die sich nun dabei ergeben. "Es sind unterschiedliche Ansätze, warum die Besucher kommen, mal weil sie sich überwiegend für Fotografie interessieren, selbst Fotografen sind, oder weil sie sich dafür interessieren, wer genau porträtiert wurde. Viele der fotografierten Personen sind ja in Beilngries schon gut bekannt, da ist das spannend", erzählt Dütsch. Was immer aber erst einmal der Grund ist: Beeindruckt zeigen sich nach dem Rundgang alle. "Das fotografische Können von Mev und seine künstlerische Ausdrucksweise finden immer großen Anklang. Mich freut es, dass das Interesse grundsätzlich so groß ist und alles so rund ankommt."

Rund 30 bis 40 Personen pro Ausstellungstag waren bisher da, darunter sogar das P-Seminar Kunst des Beilngrieser Gymnasiums mit Lehrkraft Annegret Spiegel. Dass nur positive Resonanz zu hören ist von den Besuchern, freut Dütsch natürlich, aber: "Ich hätte nichts dagegen, auch kritische Stimmen zu hören und dann offen zu diskutieren. So ins Gespräch zu kommen mit Für und Wider, das ist mir wichtig." Sie hofft, dass an diesem Wochenende mit dem verkaufsoffenen Sonntag nun noch viele weitere Beilngrieser und Gäste aus nah und fern die Möglichkeit nutzen, in die Ausstellung zu kommen. Geöffnet ist diesen Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 19 Uhr.

DK

Regine Adam

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/beruehrende-bilder-grossartige-ausstellung-1258326
© 2022 Donaukurier.de