Demling

Bedürftigen Kindern in der Weihnachtszeit helfen

Rumänienhilfe Carei sendet Geschenkpakete nach Rumänien und unterstützt weitere Projekte vor Ort

09.12.2021 | Stand 13.12.2021, 3:34 Uhr
  −Foto: Vogl, Schule Lenting

Demling - Viele Kinder in Rumänien leben in Armut. Oft haben ihre Familien kaum Geld - falls es eine Familie gibt. Einige Kinder müssen auch in Kinderheimen aufwachsen, dort fehlt ebenfalls das Geld.

Hier etwas Positives bewegen wollte Anton Welser aus Demling. Er hat zusammen mit anderen Freiwilligen 2002 den Verein Rumänienhilfe Carei gegründet. Die Geschenkpakete, die der Verein mit Unterstützung von Schulen und Kindergärten sammelt und in Rumänien verteilt, sind nur eines der vielen Projekte, für die sich der Verein engagiert.

Anton Welser reist regelmäßig selbst nach Rumänien, um die Geschenke bei Familien, Kindergärten, Schulen und Kinderheimen abzugeben. "Du musst schauen, dass die Hilfe vor Ort auch richtig ankommt", sagt Welser. "Wenn du nicht selbst dabei bist, und das koordinierst, funktioniert das nicht." Als langjähriger ehemaliger Jugendamtsleiter in Ingolstadt weiß er, wovon er spricht. Früher hatte der 70-jährige Demlinger mit anderen Freiwilligen die Kriegskindernothilfe unter anderem in Bosnien unterstützt. Dann kam er über den Kontakt mit Rumänen darauf, dass dort die Hilfe noch viel nötiger gebraucht wird. Welser fuhr nach Rumänien, machte sich vor Ort ein Bild - und hat dort ebenfalls einen Verein AS Kinderland Carei gegründet, unter deutscher Leitung.

"Wir wissen nicht alles besser. Wir können nicht alles besser. Wir wollen nur ein wenig mithelfen für positive Veränderungen für die Zukunft", so lautet das Motto des Vereins, der rein von ehrenamtlichen Helfern unterstützt wird. Wobei in den vergangenen 19 Jahren nicht nur "ein wenig" geholfen wurde, sondern sehr viel. In der Schule Carei wurden unter anderem die Toilettenanlage erneuert, die Schulküche eingerichtet sowie Nähmaschinen und Nähmaterial bereitgestellt.

Im Spital Carei unterstützte der Verein die Generalsanierung des ehemaligen Kinderkrankenhauses innen und außen. Das Altersheim Carei bekam Pflegebetten, Rollstühle und Nachtstühle. Außerdem wurden sieben Containerwohnungen für bedürftige Familien bezahlt. Und das ist nur ein kleiner Einblick in die Arbeit des Vereins - um alles aufzuzählen, reicht der Platz nicht. "Wir greifen Kindern, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, Altenheimen und Menschen mit Behinderungen mit freiwilligen Sachspenden unter die Arme und versuchen, Kindern eine Chance auf Bildung zu geben", fasst Welser zusammen.

"Wenn man sieht, wie die Kinder sich freuen und wie du empfangen wirst, weil es jemanden gibt, der sich um sie kümmert - da geht einem schon das Herz auf." Dass er mit Hilfe vieler großzügiger Menschen Geschenkpakete nach Rumänien schicken kann, verdankt er auch der Unterstützung vor Ort. "Schulen, Kindergärten und Kinderkrippen in Großmehring, Lenting, Ingolstadt, Eichstätt, Weißenburg und Mörnsheim beteiligen sich an unserer Weihnachtspaketaktion schon seit vielen Jahren." Außerdem gibt es Familien, die den Verein das ganze Jahr über unterstützen. Und auch weitere freiwillige Helfer wie Firmen will Welser erwähnen, die die 1500 Pakete kostenlos nach Rumänien transportieren. "Des Weiteren unterstützt uns das THW Eichstätt seit der Gründung des Vereins mit Transporten der Sachspenden und Möbel nach Rumänien."

Vergangenes Jahr gab es viele traurige Kinderaugen: Corona-bedingt konnten die Helfer nicht nach Rumänien kommen. Das soll sich heuer ändern: Die 1500 Pakete mit Kuscheltieren, Malsachen, Süßigkeiten und Hygieneartikeln sind schon bereit für die Reise. "Oft sind es die einzigen Geschenke, die vor allem die Kinder in den Kinderheimen bekommen." Was ihn nach fast 20 Jahren immer noch berührt: "Wenn du mal in so einem System drin bist und siehst, dass du etwas bewirken kannst, motiviert das schon."

vov

Spendenkonto des Vereins Rumänienhilfe Carei: Sparkasse Mittelfranken Süd, IBAN: DE 87 7645 0000 0000 0082 81, BIC: BYLADEM1SRS, VR Bayern Mitte, IBAN: DE30 7216 0818 0005 5638 36, BIC: GENODEF1INP

URL: https://www.donaukurier.de/archiv/beduerftigen-kindern-in-der-weihnachtszeit-helfen-1201617
© 2022 Donaukurier.de