Donnerstag, 13. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Gunvor übernimmt insolvente Petroplus Raffinerie in Ingolstadt

erstellt am 31.05.2012 um 10:28 Uhr
aktualisiert am 08.08.2018 um 09:45 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (dapd/dk) Die insolvente Ingolstädter Tochter des Schweizer Raffineriekonzerns Petroplus mit mehr als 400 Mitarbeitern ist gerettet. Der Rohstoffhändler Gunvor übernimmt das Werk, wie die weltweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz auf Zypern heute mitteilte.
Textgröße
Drucken
Ingolstadt: Vom Winde verweht - Petroplus
Gunvor übernimmt Petroplus
Strisch
Nachdem die Raffinerie den Betrieb Anfang Februar wegen der Insolvenz der Petroplus-Gruppe herunterfahren musste, strebt Gunvor eine schnelle Wiederaufnahme der Produktion an. Die Gunvor-Gruppe betonte, dass sie die Raffinerie langfristig betreiben wolle. In einer Erklärung bezeichete sie die Ingolstädter Petroplus als eine der leistungsfähigesten europäischen Raffinerien. Alle 400 Mitarbeiter sollen ihre Jobs behalten.
 
Insolvenzverwalter Michael Jaffé sagte: "Wir haben damit unser Ziel erreicht, den Fortbestand der Raffinerie und aller damit verbundenen Arbeitsplätze zu sichern." Mit Gunvor als starkem Partner habe man eine für alle Beteiligten nachhaltige Lösung gefunden. "Auch für die Gläubiger im Insolvenzverfahren werden wir aller Voraussicht nach ein sehr gutes Ergebnis erzielen können."
 
"Da fällt uns natürlich ein Stein vom Herzen", sagte Köschings Bürgermeister Maximilian Schöner. "Die Petroplus ist schließlich ein wichtiger Arbeitgeber für die Menschen in Kösching." Mit Blick auf die Gewerbesteuern hofft er, dass die Raffinerie mit Gunvor jetzt möglichst bald wieder schwarze Zahlen schreibt.

Gunvor ist ein auf Zypern registriertes Unternehmen mit Sitz in Amsterdam, Genf und Singapur. Die Firma verdient ihr Geld vor allem mit Handel, Transport und Lagerung von Erdöl und Erdölprodukten.

dapd/tow
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!