Ernährung
Große Mehrheit für kostenloses Mittagessen an Schulen

16.01.2024 | Stand 17.01.2024, 7:06 Uhr

Schulessen - Bisher können nur armutsgefährdete Kinder ein kostenfreies Mittagessen erhalten (Symbolbild). - Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Bürgerrat des Bundestags hatte sich dafür ausgesprochen, dass alle Kinder an Schulen und Kitas ein kostenloses Mittagessen bekommen sollen. Die Empfehlung stößt in der Bevölkerung auf großen Zuspruch.

Mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland sind für ein kostenloses Mittagessen an Schulen und Kitas. In einer Befragung des Marktforschungsinstituts Yougov gaben Anfang der Woche 83 Prozent der Befragten an, diesen Vorschlag zu befürworten. Elf Prozent der Befragten waren demnach gegen ein kostenloses Mittagessen in diesen Einrichtungen, sechs Prozent machten keine Angaben.

Hintergrund der Umfrage war die Empfehlung eines Bürgerrats des Bundestags zur Ernährung. Bisher können nur armutsgefährdete Kinder ein kostenfreies Mittagessen erhalten. Die Ausweitung des Angebots soll die gesunde Ernährung von Kindern fördern.

Die Empfehlungen sollen in einem Bürgergutachten zusammengefasst werden, das dann im Bundestag diskutiert werden soll. Es besteht aber keine Verpflichtung, dass die Vorschläge des Bürgerrats umgesetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:240116-99-629318/3