Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

Deutsche Bahn setzt mehr ICE 4 ein

erstellt am 11.06.2018 um 10:13 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Mit dem kleinen Fahrplanwechsel vom Sonntag setzt die Deutsche Bahn mehr ICEs der neuesten Generation ein. Zwischen Hamburg und Stuttgart sollen fünf Zugpaare des ICE 4 fahren, zwischen Hamburg und München vier, wie der Konzern am Montag mitteilte.
Textgröße
Drucken
Mit dem kleinen Fahrplanwechsel vom Sonntag setzt die Deutsche Bahn mehr ICEs der neuesten Generation ein. Zwischen Hamburg und Stuttgart sollen fünf Zugpaare des ICE 4 fahren, zwischen Hamburg und München vier. ICE 4 verlässt Hauptbahnhof in München
Mit dem kleinen Fahrplanwechsel vom Sonntag setzt die Deutsche Bahn mehr ICEs der neuesten Generation ein. Zwischen Hamburg und Stuttgart sollen fünf Zugpaare des ICE 4 fahren, zwischen Hamburg und München vier.
© 2018 AFP

Mit dem kleinen Fahrplanwechsel vom Sonntag setzt die Deutsche Bahn mehr ICEs der neuesten Generation ein. Zwischen Hamburg und Stuttgart sollen fünf Zugpaare des ICE 4 fahren, zwischen Hamburg und München vier, wie der Konzern am Montag mitteilte. Bislang waren auf beiden Strecken drei Zugpaare unterwegs. Außerdem ersetzt die Bahn auf ausgewählten Strecken im Ruhrgebiet und Hamburg IC-Züge durch ICEs.

Mit den neuen Zügen will die Bahn das Fernverkehrsangebot verbessern. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr um 3,2 Millionen auf 142 Millionen gestiegen.

Berlin (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!