Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.
 
Nach anfänglichem Schweigen hat sich US-Präsident Donald Trump in die Debatte zum Rassismus-Skandal rund um die Erfolgsserie "Roseanne" eingeschaltet. Trump verzichtete jedoch auf jegliche Kritik an Äußerungen von Hauptdarstellerin Roseanne Barr. Hauptdarstellerin Barr ist Trump-Anhängerin

Trump kritisiert ABC - und nicht Schauspielerin Roseanne Barr

Nach anfänglichem Schweigen hat sich US-Präsident Donald Trump in die Debatte zum Rassismus-Skandal rund um die Erfolgsserie "Roseanne" eingeschaltet. Trump verzichtete jedoch auf jegliche Kritik an den Äußerungen von Hauptdarstellerin Roseanne Barr.

Die Macher der "Sesamstraße" klagen gegen den neuen Film "The Happytime Murders" mit Hollywood-Star Melissa McCarthy, der im August in die Kinos kommen soll. Darin kommen Puppen vor, die an die Muppets aus der TV-Lehrsendung für Kinder erinnern. Figur aus der "Sesamstraße" in New York

"Sesamstraße" klagt gegen Parodie

Die Macher der "Sesamstraße" klagen gegen den neuen Film "The Happytime Murders" mit Hollywood-Star Melissa McCarthy, der im August in die Kinos kommen soll. Darin kommen Puppen vor, die an die TV-Lehrsendung für Kinder erinnern.

Die US-Erfolgsserie "Roseanne" wird wegen eines als rassistisch kritisierten Witzes ihrer Hauptdarstellerin abgesetzt. Der Sender ABC begründete die Entscheidung damit, dass Roseanne Barr gegen die Werte des Hauses verstoßen habe. Serienstar Roseanne Barr

US-Erfolgsserie "Roseanne" wird abgesetzt

Die US-Erfolgsserie "Roseanne" wird wegen eines als rassistisch kritisierten Witzes ihrer Hauptdarstellerin abgesetzt. Der Sender ABC begründete die Entscheidung damit, dass Roseanne Barr gegen die Werte des Hauses verstoßen habe.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)