Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.
 

 

Bundestagswahl 2013

Liveblog zur Bundestagswahl: Triumph für Merkel - FDP schafft es nicht - Brandl räumt ab

Berlin/Ingolstadt (dk) Die Bundestagswahl 2013 hat eine klare Siegerin hervorgebracht: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die FDP scheitert an der 5-Prozent-Hürde. Großer Gewinner im Stimmkreis 217 ist CSU-Kandidat Reinhard Brandl.

 Video |weiter...

 

 

 

 

 

 

Bundestagswahl 2013

Liveblog zur Bundestagswahl: Triumph für Merkel - FDP schafft es nicht - Brandl räumt ab

Berlin/Ingolstadt (dk) Die Bundestagswahl 2013 hat eine klare Siegerin hervorgebracht: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die FDP scheitert an der 5-Prozent-Hürde. Großer Gewinner im Stimmkreis 217 ist CSU-Kandidat Reinhard Brandl.

 Video |weiter...

 

 

 

Bundestagswahl 2013

Auf dem Höhepunkt der Macht

Berlin (DK) Da steht sie und genießt. Daumen und Zeigefinger zur Raute geformt, ein Lächeln auf dem Gesicht. Bei der Union herrscht Freudentaumel. Angela Merkel ist ganz oben. Es ist die Stunde ihres Triumphs. Plötzlich scheint sogar eine absolute Mehrheit möglich zu sein. 42 Prozent und mehr – ein Wahlergebnis wie aus einer anderen Zeit.

 Bilder | weiter...

 

 

 

Zweckoptimistische SPD, frustrierte Grüne

Berlin (DK) „Es war ein fantastischer Wahlkampf“, ruft ein sichtlich bewegter Peer Steinbrück. Der Traum vom Kanzleramt ist ausgeträumt, doch sie feiern ihn dennoch hier in der Berliner Parteizentrale. Er nimmt den Applaus auf, klatscht selber und schaut dabei nach ganz oben auf die Empore, dort wo er im Trubel Frau Gertrud und die Kinder vermutet.


weiter...

 

 

 

Berlin: Historische Schmach

Historische Schmach

Berlin (DK) Drei Wörter in Gelb und Blau: „Nur mit uns.“ Gleich zwölfmal war der FDP-Wahlkampfslogan im Congress Center am Berliner Alexanderplatz oben auf der Bühne zu lesen. Die Wähler sahen das anders: „Nicht mit denen“, lautete die demütigende Botschaft gestern Abend.


weiter...

 

 

 

Historisches Debakel für die FDP

Berlin (DK) Ein Erdbeben hat die politische Landschaft in Deutschland erschüttert: Bei der Bundestagswahl triumphierten gestern CDU und CSU, für die zeitweise sogar die absolute Mehrheit in Reichweite schien. Ein historisches Debakel erlebte die FDP, die erstmals nicht mehr im Bundestag vertreten ist.


weiter...

 

 

 

Viele Infos zur Wahl

Pfaffenhofen (pat) Der Wahlkampf geht auf die Zielgerade, die Bürger schreiten, sofern sie sich nicht für die Briefwahl entschieden haben, am Sonntag an die Wahlurnen, um über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestags zu entscheiden. Die Wahllokale haben ab 8 Uhr geöffnet; sie schließen um 18 Uhr.


weiter...

 

 

 

Pobenhausen: Prognose aus Pobenhausen

Prognose aus Pobenhausen

Pobenhausen (SZ) Es ist immer wieder erstaunlich: Kaum sind die Wahllokale geschlossen, gibt es schon die erste Prognose. Dafür verantwortlich sind die Meinungsforschungsinstitute, die ihre Mitarbeiter am Sonntag in unzählige Wahllokale schicken – einen auch in den Karlskroner Ortsteil Pobenhausen.


weiter...

 

 

 

"Ihre Stimme hat Gewicht"

Berlin (DK) Es treibt ihn um, es bewegt ihn. Das hört man aus jedem Satz heraus. Drei Tage vor der Bundestagswahl meldet sich Joachim Gauck zu Wort. Der Bundespräsident wirbt um jede Stimme, ruft zur Stimmabgabe auf und warnt davor, darauf zu verzichten. Ein eindringlicher Appell und eine Mahnung zugleich. „Wir haben eine Wahl. Wir haben etwas, wovon Millionen Menschen in der Welt noch träumen“, sagt Gauck in seiner kurzen Ansprache, die gestern vom Bundespräsidialamt in Wort und Bild verbreitet wurde und auf der Internetseite des Staatsoberhauptes zu sehen ist.


weiter...

 

 

 

Endspurt vor dem Urnengang

Berlin (DK) Gekämpft wird bis zur letzten Minute. Während Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstagnachmittag in Stralsund mit einer Kundgebung in ihrem Wahlkreis ihren Wahlkampf beendet, will Herausforderer Peer Steinbrück (SD) noch am Wahltag um Stimmen werben.


weiter...

 

 

 

Der Klartextmann

Mit 66 Jahren will er es noch einmal wissen. Das Problem: Der frühere Finanzminister hatte nach dem Ende der großen Koalition eine Kandidatur nicht einkalkuliert – und so fielen Peer Steinbrück gleich seine lukrativen Vorträge auf die Füße, als er schlecht vorbereitet und zunächst ohne eigenen Mitarbeiterstab in das äußerst schwierige Unterfangen startete.


weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)