Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Tunesier wegen Verdachts auf Umgang mit giftigen Substanzen in Köln festgenommen

erstellt am 12.06.2018 um 23:05 Uhr
aktualisiert am 13.06.2018 um 01:11 Uhr | x gelesen
In Köln sind am Dienstagabend ein aus Tunesien stammender Mann und dessen Frau wegen des Vorwurfs auf Umgang mit giftigen Substanzen festgenommen worden. Der Generalbundesanwalt ermittelt.
Textgröße
Drucken
In Köln sind am Dienstagabend ein aus Tunesien stammender Mann und dessen Frau wegen des Vorwurfs auf Umgang mit giftigen Substanzen festgenommen worden. Der Generalbundesanwalt ermittelt. Blaulicht der Polizei
In Köln sind am Dienstagabend ein aus Tunesien stammender Mann und dessen Frau wegen des Vorwurfs auf Umgang mit giftigen Substanzen festgenommen worden. Der Generalbundesanwalt ermittelt.
© 2018 AFP

In Köln sind am Dienstagabend ein aus Tunesien stammender Mann und dessen Frau wegen des Vorwurfs auf Umgang mit giftigen Substanzen festgenommen worden. Bei der Durchsuchung der Wohnung im Kölner Stadtteil Chorweiler seien einzelne unbekannte Substanzen aufgefunden worden, teilte die Polizei mit.

Um auszuschließen, dass von diesen Stoffen eine Gefährdung ausgeht, werden sie von Spezialisten untersucht, wie die Polizei weiter mitteilte. Vor Ort wurden Absperrmaßnahmen getroffen. Die gemeinsamen Kinder des 29-jährigen Tunesiers und seiner Frau sind nach Polizeiangaben in die Obhut der Stadt Köln übergeben worden.

Der Generalbundesanwalt hat nach Angaben eines Polizeisprechers die Ermittlungen übernommen.

Köln (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!