Champions League
Ancelotti vor Union-Spiel: Brauchen hohe Intensität

19.09.2023 | Stand 20.09.2023, 20:56 Uhr

Carlo Ancelotti - Real-Trainer Carlo Ancelotti hat Respekt vor dem 1. FC Union Berlin. - Foto: Jose Breton/AP

Der Ruf als unangenehmer Gegner eilt dem 1. FC Union Berlin bis nach Madrid voraus.

«Wir haben es mit einer gut organisierten Mannschaft zu tun. Wir müssen mit hoher Intensität spielen, wenn wir gewinnen wollen», sagte Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti vor der Champions-League-Partie am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN). Für den Fußball-Bundesligisten ist es das Debüt in der Königsklasse. 

«Sie sind eine neue Mannschaft in der Champions League, aber das bedeutet, dass sie es im letzten Jahr sehr gut gemacht haben», sagte der 64 Jahre alte Italiener. Auch der französische Nationalspieler Eduardo Camavinga sagte: «Ich bin sicher, dass wir einen komplizierten Gegner haben werden.»

Ziel ist das Finale

Doch die Madrilenen sind vorbereitet. «Das Gute ist, heutzutage kann man alles über den Gegner wissen im Fußball. Wir haben sie sehr gut studiert», sagte Ancelotti. Er lobte die mannschaftliche Geschlossenheit der Berliner. Die Ambitionen des Rekordsiegers im Wettbewerb sind klar. «Unser Ziel ist immer, das Finale zu erreichen und es zu gewinnen», sagte der Trainer des Teams um Toni Kroos, Antonio Rüdiger und Jude Bellingham. 

Bei den Spaniern wird Ex-Bundesligaprofi Dani Carvajal verletzt ausfallen. Luka Modric soll laut Ancelotti in der Startelf stehen.

© dpa-infocom, dpa:230919-99-250941/2