Standpunkt
Zur Diskussion um eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden: Doch, das geht!

21.06.2024 | Stand 21.06.2024, 5:00 Uhr |

Warum sich Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nicht stärker für eine bundesweite Pflichtversicherung gegen Elementarschäden eingesetzt hat, als seine Partei noch in Berlin mitregierte, bleibt sein Geheimnis. Aber in der Sache hat er Recht – und ebenso die Mehrheit seiner Länderkollegen.

Dass die Versicherungswirtschaft dies erstmal ablehnt, liegt in der Natur der Sache – sie möchte durch ihre Widerborstigkeit erreichen, dass ihr die Politik ein für sie möglichst vorteilhaftes Versicherungskonstrukt zugesteht. Im Prinzip aber können die Versicherer das durchaus leisten, wie nicht zuletzt...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?